Patenschaft

Jeder von uns hat ein Lieblingswort.
Für alles kann man heutzutage Patenschaften übernehmen. Für Kinder, Tiere, Pflanzen usw. der Bedarf scheint in allen nur erdenklichen Bereichen riesig zu sein.
Und auch sinnvoll, in Zeiten der chronisch leeren öffentlichen Kassen.
Es ist eine schöne Geste für etwas, das einem persönlich am Herzen liegt, Verantwortung für seinen Schutz und Erhaltung zu zeigen.
Doch eine Sache wurde lange Zeit nicht ernst genommen, sogar lange verschmäht.
Die deutsche Sprache.
Jetzt ist damit endlich Schluss !
Der Verein Deutsche Sprache, die Technischen Universität Ilmenau und Medfux haben ein schönes Projekt ins Leben gerufen.
 Die Wortpatenschaft.
Dieses Dreigespann ermöglicht es uns für einen kleinen Obolus unser persönliches Lieblingswort zu schützen. Diese Patenschaft wird dann auch mit einer schönen Urkunde bestätigt.
Mit einer Wortpatenschaft befindet ihr euch dann auch in bester Gesellschaft:
Ulrich Wickert ließ sich z. B. das Wort “Freiheit”schützen.
Iris Berben das Wort “Silberhochzeit”.
Auch der Sultan von  Sabah beteiligt sich an diesem Projekt.
Schaut doch einfach mal rein. Sollte euer Wort noch nicht gelistet sein, auch kein Problem. Es dürfen jeder Zeit neue Wortvorschläge eingereicht werden, die man nach einer kurzen Prüfung freigeschaltet.
Hier der Link zu der Seite und viel Spaß bei den Wörtern adoptieren.
                                            WORTPATENSCHAFT
Euer Ecki

wallpaper-1019588
Heckenrose Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Low [5]
wallpaper-1019588
Rose Steckbrief
wallpaper-1019588
Nachhaltigkeit beginnt auf dem Sofa – Filme zur Nachhaltigkeit