Pasta mit Speck, Spargel und Parmesan

Pasta mit Speck, Spargel und Parmesan

Wer sich gewundert hat, warum es hier in den letzten Wochen und Monaten ruhiger geworden ist: Seit Anfang Dezember sind wir zu dritt - bei uns geht es also umso turbulenter zu. Von einem Tag auf den anderen haben sich unsere Prioritäten geändert, denn unser Leben dreht sich derzeit um dieses kleine Lebewesen, das unser Leben auf den Kopf gestellt hat. Die Wochen davor habe ich Blogposts für die Zeit nach der Geburt vorbereitet, die nach und nach online gegangen sind. Jetzt wo sich das Leben zu dritt ein wenig eingespielt hat, wird es (hoffentlich) wieder mehr Rezepte geben. In der Warteschlange gibt es bereits einige, aber jedes Rezept verdient auch ein paar Worte dazu und nicht nur eine Zutatenliste und Kochanleitung. Und daran scheitert es im Moment zeitlich diese zu verfassen. Passend zur Spargelsaison starten wir heute mit einem Rezept des Königsgemüses. Es hat eine lange Tradition und ist fester Bestandteil der leichten Frühlingsküche. Wir dachten, das Gericht verträgt mehr „Würze", deshalb haben wir uns für Bauchspeck statt Schinken (wie es das Originalrezept vorsieht) entschieden. Eine gute Entscheidung, wie wir finden. Probiert es einfach selbst aus.

Pasta mit Speck, Spargel und ParmesanPasta mit Speck, Spargel und Parmesan

175 g Spaghetti
250 g grüner Spargel
1/2 Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
40 g Parmesan
1/2 TL Butter
40 g Bauchspeck (im Ganzen)
50 ml Gemüsebrühe
50 ml Schlagobers
Salz, Pfeffer

Spaghetti nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen.
In der Zwischenzeit die holzigen Enden des Spargels abschneiden und die Spargelstangen schräg in 3 bis 4 cm lange Stücke schneiden.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Bauchspeck in kleine Würfel schneiden. Parmesan reiben.
Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel-, und Knoblauchwürfel und Bauchspeck darin kurz andünsten. Spargel dazugeben und mit Gemüsebrühe und Schlagobers ablöschen. Zugedeckt 5 bis 6 Minuten kochen.
Spaghetti abgießen, abtropfen lassen und unter die Speck-Spargel-Mischung rühren,
Parmesan ebenfalls untermengen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Pasta auf 2 Tellern verteilen und mit dem restlichen geriebenen Parmesankäse bestreuen.


wallpaper-1019588
True Beauty: Erster Teaser veröffentlicht
wallpaper-1019588
Gods’ Games We Play: Crunchyroll zeigt die Serie im Simulcast
wallpaper-1019588
Mission: Yozakura – Starttermin bekannt + Teaser
wallpaper-1019588
Tower of God: Teaser zur zweiten Staffel veröffentlicht