Pasta mit Pilzen und Thymian (Nudel-Pilz-Pfanne)

Pasta mit Pilzen und Thymian (Nudel-Pilz-Pfanne)

Dieses Rezept für Pasta mit Pilzen und Thymian ist ein spektakuläres Beispiel dafür, wie Ihr braune Champignons zu einem leckeren Nudelgericht verwenden könnt. Wenn Ihr diese Nudel-Pilz-Pfanne esst, geht es Euch vielleicht wie mir und Ihr glaubt ein Fleischgericht vor Euch zu haben. Und dabei ist das Nudelgericht vollkommen vegetarisch. Das Pilz-Rezept zeigt, wie einfach es ist, mit wenigen frischen Zutaten ein richtiges italienisches Pasta-Gericht zu machen.

Eine einfache Soße für eine Nudel-Pilz-Pfanne

Die Soße ist wirklich leicht zu machen. Ihr braucht nur Tomatenmark, Balsamico-Essig und trockenen Weißwein. Dazu kommen Aromen der sautierten Schalotten und Knoblauch. Außerdem noch ein paar Chili-Flocken und Thymian. Das ist wirklich kinderleicht. Die braunen Champignons geben diesem Nudelgericht einen unglaublich fleischigen und herzhaften Geschmack. Und das Tomatenmark sorgt noch für den Umami-Effekt. Alles zusammen wird durch das Aroma des frischen Thymians abgerundet.

Pasta mit Pilzen und Thymian (Nudel-Pilz-Pfanne)

Braune Champignons haben mehr Geschmack und noch mehr Tipps für Pilze zum Kochen

Natürlich könnt Ihr auch weiße Champignons verwenden. Doch ich rate Euch zu den geschmacklich viel reichhaltigeren braunen Pilzen. Die weißen Kollegen nehme ich lieber für Salate. Doch wenn Euch danach ist, könnt Ihr auch gerne ein paar Shiitake-Pilze dazu nehmen, denn die stehen für pures Umami. Ich könnte mir auch noch Portobello-Pilze dazu vorstellen, denn die schmecken einfach nur köstlich. Das Wichtigste bei den Pilzen ist, dass sie trocken und fest sind. Außerdem sollten sie geschlossene Köpfe haben. Das ist bei frischen Champignons der Fall. Wenn die Köpfe etwas geöffnet sind, heißt das nicht automatisch, dass sie nicht genießbar sind. Das bedeutet nur, dass sie noch intensiver schmecken. Doch ich bevorzuge das etwas hintergründige Aroma. Doch egal für welche Pilze Ihr Euch entscheidet, Ihr solltet sie auf keinen Fall in Wasser säubern. Denn sie nehmen das Wasser auf und je mehr Wasser sie beinhalten, desto weniger Geschmack haben sie. Und darauf wollen wir ja nicht verzichten!

Pasta mit Pilzen und Thymian (Nudel-Pilz-Pfanne) Pasta mit Pilzen und Thymian (Nudel-Pilz-Pfanne)

Pasta mit Pilzen und Thymian sind ein richtiges Comfort Food

Der Begriff Comfort Food macht sich in Deutschland immer mehr breit. Comfort Food steht für ein Essen, das Gemütlichkeit verbreitet. Ich habe auch ein paar Mal schon gelesen, dass Comfort Food das Gleiche ist wie Soul Food. Das stimmt aber nicht! Soul Food sind Gerichte aus der Gegend von New Orleans. Oder anders gesagt, Gerichte der Afroamerikaner der Südstaaten. In Hamburg gibt es sogar einen Food-Truck, der nur Soul Food anbietet. Doch wie gesagt, Comfort Food steht für Gemütlichkeit. Stellt Euch einfach einen kalten, grauen Wintertag vor, an dem Ihr gemütlich zuhause ein Gericht vor dem brennenden Kamin auf der Couch genießt. Das ist das richtige Ambiente für Comfort Food.

Dabei solltet Ihr nicht so sehr auf die Kalorien achten. Denn immerhin haben wir es auch bei diesem Rezept immer noch mit Nudeln zu tun. Und das enthält mindestens 350 Kalorien pro 100 g. Wenn Ihr also auf low carb (wenig Kohlenhydrate) achtet, dann empfehle ich die Pasta mit Pilzen lieber mittags zu essen. Alles in allem könnt Ihr für die Zubereitung dieses Leckerbissens 30 Minuten einplanen. Das nur für den Fall, dass Ihr richtig hungrig seid. Ich bin dann meist ungenießbar. Fragt mal den liebsten Schwaben!

Pasta mit Pilzen und Thymian (Nudel-Pilz-Pfanne)

Pasta mit Pilzen und Thymian (Nudel-Pilz-Pfanne)

Pasta mit Pilzen und Thymian (Nudel-Pilz-Pfanne)Hast Du dieses Rezept ausprobiert?

Markiere @ellerepublic auf Instagram und benutze den Hashtag #ellerepublic

Wie hat es geschmeckt?

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept für Pasta mit Pilzen und Thymian geschmeckt hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. Vor allem wenn Ihr noch weitere Tipps für alle Leser habt.

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von Euch. Hinterlasst einen Kommentar, damit alle sehen können, auf was für Ideen Ihr gekommen seid. Sharing is Caring :-).

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Falls du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für dich natürlich unverändert. Weitere Hinweise zu Werbung & Werbelinks auf Elle Republic.

wallpaper-1019588
Yoga mit Isabelle – Termine 2019
wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
Tag der Haferflocken-Muffins – National Oatmeal Muffin Day in den USA
wallpaper-1019588
"Quakquak und die Nichtmenschen" / "Coincoin et les z'inhumains" [F 2018]
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jack Savoretti – Singing To Strangers
wallpaper-1019588
Breichiau Hir: Mißlungene Party
wallpaper-1019588
Lust For Youth: Gut aufgehoben
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt