Pascha´s Untersuchungsergebnisse

Mit einer kleinen Verzögerung (den meisten dürfte der Grund dafür bekannt sein) hier endlich der mehr als positive Bericht von Pascha´s Kontrolltermin von vergangenem Freitag.

Die Fahrt verlief sehr ruhig, nach der ersten kurzen Aufregung legte sich Pascha auf meine Oberschenkel und döste vor sich hin. Ach ja, er hatte ein neues Trikot an, leider habe ich kein Photo gemacht, das holen wir noch nach, aber alle fanden ihn mal wieder chic (-;

In der Praxis angekommen kamen wir auch ganz schnell an die Reihe und es war schon alles für die Echokardiographie vorbereitet. Frau Köhn liess sich zunächst alles über Pascha berichten und war bereits mit meinen Aussagen sehr zufrieden. Dann wurde Pascha auf die Waage gestellt und es stellte sich heraus, dass er 500 Gramm zugenommen hatte! Super!

Pascha´s UntersuchungsergebnisseDer Versuch, Pascha abzuhören scheiterte zunächst kläglich … nicht, weil Pascha nicht wollte, nein! Er schnurrte, und er hatte auch nicht vor, das aufzuhören (-; Immer wieder bat Frau Köhn meinen kleinen Stinker “Hör doch bitte mal auf zu schnurren, ich kann doch sonst nichts hören!” Aber den Gefallen tat Pascha uns nicht, schließlich waren ja alle lieb zu ihm, warum sollte er dann aufhören zu schnurren?

Also beschlossen wir, zunächst das Echokardiogramm zu erstellen … auch hier war Pascha superlieb. Das er eine ganze Weile still auf der Seite liegen musste und dabei auch noch festgehalten wurde fand er absolut nicht schlimm … und es wurde weitergeschnurrt! (-;

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Der viel zu große Vorhof vom Herz hatte sich deutlich zurückgebildet. Andere “Defekte” sind gleich geblieben aber unter dem Strich ist Frau Köhn sehr zufrieden! Die Dosierung seiner Herztabletten war also genau richtig! Aufgrund vorhandener “Turbulenzen” im Herz würde jetzt normalerweise zusätzlich ein Beta-Blocker gegeben, aber damit möchte Frau Köhn momentan noch warten. In ca. drei Monaten möchte sie die Untersuchung wiederholen und danach entscheiden, wie es weitergeht.

Als nächstes wurde Pascha Blut abgenommen. Auch das liess er wie immer lieb über sich ergehen, allerdings nahm sein Schnurren ab und so konnte er auch endlich abgehört werden. Auch hier ein absolut gutes Ergebnis!

Zum Schluß wurden ihm noch ein wenig die Krallen gekürzt, da er sie teilweise nicht mehr ganz einziehen kann, eine Begleiterscheinung des Alters …

Wir wurden ins Wartezimmer entlassen und warteten auf die Blutergebnisse. Auch hier Entwarnung! Obwohl wir aufgrund des Herzproblems nichts gegen die Niereninsuffizienz machen können bleibt der Kreatininwert stabil. Alle anderen Blutwerte sind für sein Alter und bei seinen Erkrankungen ebenfalls im grünen Bereich!

Frau Köhn hat ihren Sweety mit ganz großer Freude und den Worten entlassen: “Du wirst noch 50!” (-:


wallpaper-1019588
Wirbelsäulentherapie nach Dorn & Breuß-Massage (Seminar)
wallpaper-1019588
Meditation für das 1. Chakra: Wurzelchakra
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S10+: So sieht das kommende Flaggschiff-Smartphone aus
wallpaper-1019588
Golfen und Dampfen – Umfrageergebnis
wallpaper-1019588
OSTERN KANN KOMMEN! SPIEGELEI AUF OSTEREI
wallpaper-1019588
Fast so gut: Mamma fährt Skirennen
wallpaper-1019588
Minneapolis Genius named PRINCE – Volume Two
wallpaper-1019588
Slaves: Abbruch für den guten Zweck