Partner-Workout: 8 Ganzkörper-Übungen zu zweit

Fotocredit: filmkraft.wien

Zeit mit den liebsten Menschen zu verbringen, ist ungeheuer wertvoll. Unser getakteter Alltag lässt die für uns so wichtigen Herzensstunden aber oft viel zu kurz kommen. Am heutigen Valentinstag habe ich daher ein ganz besonderes Workout für dich. Ein Partner-Workout, das du gemeinsam mit deinem Freund / deiner Freundin absolvieren kannst.

Trainiere gemeinsam mit einem Freund / einer Freundin

Diese Trainingseinheit geht über „gemeinsames" Trainieren hinaus. Bei den von mir gewählten Übungen hat jeder der beiden Trainingspartner eine aktive Aufgabe. Wir benutzen den Körper des Partners nämlich gleich als Arbeitsgewicht, als Stütze oder Widerstand.

Klingt spannend? Ich kann euch aus Erfahrung sagen, dass solche Workouts meinen Kunden am meisten Spaß bereiten. Durch die Auseinandersetzung mit dem Gegenüber ist die Anstrengung schnell vergessen und du erlebst eine bereichernde, gemeinsame Zeit.

Für wen eignet sich das Partner-Workout?

Da heute Valentinstag ist, passt die Trainingseinheit natürlich super zu einen romantischen Pärchen-Tag. Aber auch mit deiner besten Freundin / deinem besten Freund oder in einer Gruppe lässt sich das Ganzkörper-Training super durchführen. Das Level der hier gezeigten Übungen schaffen gute Anfänger bis mittel Fortgeschrittene. Da jeder unterschiedliche körperliche Voraussetzungen mitbringt (Größe, Trainingslevel, Geschlecht usw.) muss der Schwierigkeitsgrad ohnehin immer etwas an den Partner angepasst werden.

Für die Übungen benötigst du lediglich ein Theraband mittlerer Stärke (oder anderes Fitnessband). Daher kannst du das Workout problemlos im Wohnzimmer oder auch outdoor einbauen - also auf einer Wiese, am Strand, oder wo immer du schnell mal ein paar Kräftigungen absolvieren möchtest.

Was trainiert man bei den Partner-Übungen?

Das Couple-Workout dauert inklusive kurzem Warm-Up nur 20 Minuten (im Video zeige ich dir 2 Warm-Up-Übungen, die gleichzeitig die Oberschenkel trainieren). Danach folgen 8 Übungen für die wichtigen großen Muskelkomplexe: Rückenstrecker, Latissimus, Brust, Bauch/Hüftbeuger, Trizeps, seitlicher Bauch, Rumpf, Schultern.

Pro Übung machst du etwa 12-15 Wiederholungen. Das ist ein guter Trainingsreiz für Krafttrainings-Anfänger - der Muskel erfährt einen Wachstumsreiz, Sehnen und Gelenksstrukturen werden aber nur moderat belastet.

Nach diesem Trainingsprogramm hast du also eine flotte Ganzkörper-Kräftigung hinter dir, die du auch super an ein Ausdauertraining wie Joggen anhängen kannst.

Video-Anleitung: Ganzkörper Partner-Workout mit Theraband

Hast du nun Lust bekommen, das Partner-Training auszuprobieren? Dann schnapp dir ein Theraband und einen Trainingsbuddy und wir können sofort loslegen! In diesem Youtube-Video findest du die genauen Anweisungen.

Videoproduktion: dominik-hoerner.film

Erzähle mir, wie das Workout bei dir geklappt hat!

Wenn du Fragen zu den hier gezeigten Übungen hast, dann ab in die Kommentare damit 🙂 . Leichtere oder schwierigere Varianten der Übungen, oder auch einfach nur Anregungen. Ich beantworte sie gerne!

Bernadette ♥


wallpaper-1019588
Alles kostenlos? 6 Gründe dafür, spendabel zu sein
wallpaper-1019588
Erfrischung³
wallpaper-1019588
"The Man Who Killed Don Quixote" [E, F, B, POR 2018]
wallpaper-1019588
Termintipp: Herbstkonzert des MV-Aschbach 2018
wallpaper-1019588
Sempio - Gochujang Hot Pepper Paste
wallpaper-1019588
Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai: Promo-Video zum Film veröffentlicht
wallpaper-1019588
Der Bollerwagen von SAMAX
wallpaper-1019588
Neue Stampin`Up! Produkte -kleine Vorschau