Panda Toffee, Pfefferminze, Smoothie Erdbeere und Heidelbeere

Obwohl teilweise jetzt schon die Ostersaison eingeleitet wird (ich habe ernsthaft schon Milka Löffeleier im Supermarkt gesehen), bleibe ich thematisch im Winter und teste heute ein paar Schokoladenprodukte aus dem Norden, genauer gesagt aus Finnland.
Vom süßen Panda kannte ich bisher nur Lakritze, die allerdings wahnsinnig lecker waren.
Ich bin gespannt, ob die Schokoladen da mithalten können. 
Aussehen/Geschmack:
Auf die Karamellschokolade freue ich mich ein wenig mehr, daher wird sie zuerst probiert.
Panda Toffee:
Panda Toffee, Pfefferminze, Smoothie Erdbeere und HeidelbeereUnd wieder begrüßt das niedliche, schwarz weiße Tierchen den geneigten Esser von der Verpackung aus.
Wie süß er da hockt und an dem flüssigen Karamell
nascht. Panda Toffee, Pfefferminze, Smoothie Erdbeere und Heidelbeere
Die Schokolade unterm Pandapopo ist knackig und mit einem Milchgeschmack versehen, der mich eher an Cadburyschokolade denn als deutsche Supermarktschokolade im Stil von Milka und Co erinnert.
Soll heißen: Sie schmeckt nicht zu süß, sondern legt ihr Hauptaugenmerk auf Kakao- und Milcharomen.
Schonmal angenehm.
Leider ist die Karamellmasse nicht von der erhofften Qualität und dem erhofften Geschmack.
Recht zähflüssig rinnt sie aus der Schokolade heraus. Leider fühlt sie sich ebenso im Mund an und brennt sogar unangenehm im Hals. Daneben gibts relativ wenig vom gewohnten, geliebten Karamellgeschmack. Sondern einfach nur eine braune Zuckermasse.Panda Toffee, Pfefferminze, Smoothie Erdbeere und Heidelbeere
Keine Butter-, geschweige denn irgendwelche Noten von Salz sind da.
Insgesamt ist Panda Toffee eine durchschnittliche Schoki mit unbefriedigendem Inhalt.
Sie glänzt mit einer süßen Verpackung und schwächelt beim übersüßten Kern.
7,2 Punkte.
Panda Pfefferminz:
Panda Toffee, Pfefferminze, Smoothie Erdbeere und HeidelbeereDie Panda Minttu hat mich sofort auf ihrer Seite.
Weil ich kein Fan von Zartbitterschokoladen bin, habe ich erst gar nicht viel erwartet.
Umso überraschter bin ich nun vom knackigen Schokohäuschen mit vieeel Kakaogeschmack.
Auch die Füllung gefällt mir gut.
Super frisch, dabei nicht zu über- oder unterdosiert im Bezug auf Minz- und Zuckergeschmack
Die Konsistenz ähnelt der, die auf der Verpackung unter den Füßen des Pandas den Weg in die Freiheit sucht.
Ich kann nicht behaupten, dass diese eine perfekte Minzschokolade darstellt, aber das Preis- Leistungsverhältnis stimmt. Man bekommt eine niedlich verpackte, erfrischende und qualitativ angemessene
Tafel. 7,9 Punkte.
 Panda Toffee, Pfefferminze, Smoothie Erdbeere und Heidelbeere
Inhalt/Preis:
Jede der beiden 100 Gramm Tafeln hat 1,45 Euro gekostet.
Zutaten:
Toffee:
Zucker, Glukosesirup, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, pflanzliches Öl, Magermilchpulver, Emulgator (Lecithin), Melasse, Aromen (z.B. Vanillin), Salz.
Kann Spuren von Haselnüssen enthalten.
Minze:
Zucker, Kakaomasse, Glukosesirup, Kakaobutter, Milchfett, Emulgator (Lecithin), Aromen (Pfefferminzöl, Vanillin), Säureregulator (E330), Konservierungsmittel (E211).
Kann Spuren von Haselnüssen und Milchpulver enthalten.
Panda Smoothie:
Panda Toffee, Pfefferminze, Smoothie Erdbeere und HeidelbeereDie Panda Smoothies sind winzige, gezuckerte Fruchtstückchen, überzogen mit Pandaschokolade.
Ich habe mich für eine weiße Schokolade mit Blaubeeren und eine Vollmilchschoki mit Erdbeeren entschieden.
Logisch, dass es wieder das süße Pandabärchen zu sehen gibt (bei den Erdbeersmoothies versteckt er sich auf der Verpackungsseite).
Die Größe ist ideal für unterwegs. Nicht so ideal ist allerdings, dass dass die Verpackung nicht wiederverschließbar ist.  Oh je, das gäbe ein riesiges Smoothieschlachtfeld in meiner Handtasche...
Panda Toffee, Pfefferminze, Smoothie Erdbeere und Heidelbeere
Inhaltlich gefällt mir von beiden die Erdbeerversion ein bisschen besser, da die Schokolade im Blaubeerenfall ein wenig zu süß und künstlich schmeckt.
Das Vanillin lässt sich einfach nicht leugnen.Panda Toffee, Pfefferminze, Smoothie Erdbeere und Heidelbeere
Auch die Vollmilchschokolade ist nicht von allerbester Qualität, aber lecker schokoladig und das passt hervorragend zum beerigen Inneren.
Die Fruchtstücke haben bei beiden Varianten viel Biss, sind dabei jedoch gar nicht zäh.
Fruchtig sind die kleinen Teile dagegen sehr.
Ein richtig niedlicher und ausgefallener Schokosnack, den bestimmt auch deutsche Kinder (und manche Erwachsene) lieben würden.
Alleine der zu hohe Preis irritiert mich ein wenig.
Erdbeere: 7,9 Punkte.
Heidelbeere: 7,2 Punkte.
 Panda Toffee, Pfefferminze, Smoothie Erdbeere und Heidelbeere
Inhalt/Preis:
Jede 65 Gramm Packung hat stolze 2,42 Euro gekostet.
Zutaten:
Erdbeer:
Apfel, Zucker, Erdbeeren (22%), Glukose-Fruktose-Sirup, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Weizenfaser, Konzentrate (Karotte, Blaubeere, Kürbis), Geliermittel (Pektin), pflanzliches Fett, Galnzmittel (E414), Aromen (z.B. Vanillin), Magermilchpulver, Emulgator (Sojalecithin).
Kann Spuren von Gluten enthalten.
Blaubeere:
Apfel, Zucker, Glukose-Fruktose-Sirup, Kakaobutter, Magermilchpulver Blaubeere (6,9%), Feuchthaltemittel (glycerol), Milchfett, Farbstoffe (Brombeere, Karotte und Blaubeerkonzentrat), Weizenfaser, pflanzliches Fett, Säureregulator (Apfelsäure, Zitronensäure), Geliermittel (Pektin), Glanzmittel (E414), Aromen (z.B. Vanillin), Emulgator (Sojalecithin).
Kann Spuren von Gluten enthalten.

wallpaper-1019588
Wie ein Reset dir hilft, zukunftsorientiert zu handeln
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Schneeschaum“
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
5 Menstruation-INSTAGRAM-Accounts denen du folgen solltest!
wallpaper-1019588
Autovermietung in Windhoek
wallpaper-1019588
Regionalhilfe Tiere (Hunde, Katzen, Tiere) abzugeben mit neuer Web-Adresse
wallpaper-1019588
SOLA-Besuchstag: Blick hinter die Kulissen des Pfadi-Sommerlagers
wallpaper-1019588
[Lit-Intermezzi] Meine Urlaubsschmöker – von ‚Freischwimmern‘, Flaschenpost, salzigem Sommer & Offline-Zeit!