Pálinka Festival 2013

 Das jährliche Frühlingsfestival Pálinka ist der Schwesterevent des Pálinka- und Würstchen Festivals im Herbst. Wie der Name schon sagt. Feiert man in Ungarn den Schnaps namens Pálinka. Jedes Jahr Anfang Mai öffnet die Burg von Buda den Hunyadi Hof für Einheimische und Touristen und für vier tage haben die Gäste die Möglichkeit, eine große Vielfalt an hervorragenden Schnäpsen und lokalen Delikatessen auszuprobieren.

palinka-festival-budapest-2013

© jokotografy

Was ist Pálinka?

Pálinka ist eine hochprozentiger lokaler Brandy, der aus verschiedenen Sorten lokaler Früchte gebrannt wird. Üblich ist, den Pálinka aus Pflaumen, Aprikosen, Birnen und Äpfeln herzustellen. Aber im Grunde kann man das mit jeder frucht machen, auch mit Erdbeeren, Johannisbeeren und Quitten.  Eine Sprichwort sagt, woraus man Marmelade machen kann, kann man auch Pálinka machen!

Auch bei dem diesjährigen PalinkaFestival zeigt sich wieder, wie stolz die Ungarn auf ihren Pálinka sind. Er gilt als „edles Getränk“, wobei eine große Bandbreite finden kann, vom einfachen Homebrew bis zu einem absoluten Edelsschnaps.

Ein hoch auf den besten Pálinka

Pálinka gibt es in so gut wie jedem Eckladen und Schnapsladen zukaufen, die Vielfalt, die sich auf dem Festival bietet, sticht allerdings alles aus, was man im Laden bekommen könnte. Jede der großen Destillerien bietet das Beste aus seiner Produktpalette dar und die Gäste sind eingeladen, die große Vielfalt der einzelnen Geschmäcke zu verkosten.

Zusammen mit den großen Marken wie 895 Hunnium, Árpád és Vadász Pálinkák, Békési Pálinkaház, Bezerics, und Brill Pálinkaház gibt es auch eine ganze Reihe kleiner, familienbetrieben Unternehmen. Diese kleinerer Betriebe bieten manchmal die innovativsten Produkte, mit neuen Geschmacksrichtungen, sie sollten also nicht nur bei den Ständen der großen Firmen halt machen. Die kleinen Tante Emma Läden, produzieren oft auf der Basis von uralten  Familienrezepten und die Geschmäcker wie auch die Qualität sind authentisch und wirklich beeindruckend.

Das Jahr der Kirsche

2013 feiert das Páliinka Festival das Jahr der Kirsche und mit einer Myriade andere Möglichkeiten, haben viele Destillerien den Geschmack der Kirche in allen Facetten in den Mittelpunkt gestellt. Viele Produkte davon sind limitiert, also greifen sie zu!

Der Star der Veranstaltung ist ein spezielles Kirschpálinka-Destillat, das aus einer Auswahl von den besten Schnäpsen gemacht wird. Dieses Highlight ist eine kollektive Kreation von einigen der besten Destillerien Ungarns und das sollten sie nicht verpassen. Es heißt „Cherry Pálinka of the year“ und diese spezielle Ausgabe gibt auf dem Festival sein Debut.

Leckere Speisen

Wie sie schnell merken werden, ist der Pálinka nichts für schwache Nerven. All das Probieren wird ihnen schnell zu Kopf steigen und sie sollten unbedingt gut bei der ungarischen Küche zulangen. Auf dem Festivalgelände gibt es viele Essensstände, die all die ungarischen Leckerein anbieten, vor allem die herzhaften Würste, den reifen lokalen Käse und die unglaublich gut, hier produzierte Schokolade.

Öffnungszeiten und Eintritte

Das Festival startet am Donnerstagabend, dem 16. Mai und geht dann volle vier Tage bis zum 19. Mai.

 

Donnerstag:    14:00 – 24:00

Freitag:    14:00 – 2:00

Samstag:   12:00 – 2:00

Sonntag:    12:00 – 24:00

 

Die Gäste können zwischen einem Tagespass oder einem Pass für das gesamte Festival wählen.  Zu dem Eintrittspreis gehört auch ein Willkommenspálinka.


wallpaper-1019588
[Manga] Shy [3]
wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Motorola Edge30 exklusiv mit gratis Moto e20 bei yourfone