App des Monats: Everplaces

Rosie ist unserer PR & Comms Managerin und kommt aus East Sussex, England, über London. Das was sie am meisten daran mag, in Barcelona zu leben, sind gesunder Lebensstil, croquetas und von Geschichte umgeben zu sein. Heute stellt sie auf unserem Blog eine ihrer neuesten Entdeckungen in Sachen Apps vor:

Bei Only-apartments ist es uns wichtig, das Reisen besser zu machen – einfacher, ergiebiger, mehr für dein Geld und Spaß – und mit der Unzahl an Apps, die es mittlerweile gibt, kann unser Handy uns dabei behilflich sein. Also werden wir von nun an jeden Monat auf unserem Blog eine neue App reviewen, von der wir glauben, dass sie euch dabei helfen wird, mehr aus eurem Urlaub rauszuholen. Lasst uns wissen, was ihr davon haltet!

app-des-monats-everplaces

Unsere erste App des Monats ist Everplaces – eine App für iPhone und Android, die einem dabei hilft seine Lieblingsorte zu speichern und zu teilen, dieses Mal von unserem Comms manager Rosie reviewed.

Meine Sicht: Ich glaube, ich könnte süchtig nach Everplaces werden. Kurz gesagt, kann jeder mit einem Smartphone tolle lokale Tipps einsehen, ihre eigenen teilen, und das bei einem wunderschönen Interface.

Everplace hat 11 Kategorien für „Orte“, worunter sich auch Architektur, Design und Kultur befinden. Ich habe meine meiste Zeit dabei verbracht nach Essen und Trinken zu suchen, wofür diese App eine Goldmine ist, die gerne essen gehen, aber kein Michelin-Sterne-Budget haben. Ich bin auch süchtig danach, meine Erfahrungen mit Restaurants zu teilen – als Britin in Barcelona. Weil ich mir dessen bewusst bin, wie oft man einfach viel Geld für schlechtes Essen bezahlt. Und deswegen maile ich immer super lange Listen von Restaurants für meine Freunde, damit sie nicht in dieselbe Falle tappen. (Das Problem in Barcelona ist, dass meistens die guten Bars und Restaurants von außen her nicht danach aussehen – leider gilt dies auch für die schlechten!)

Also war es für mich toll, diese Tipps einfacher und schneller speichern zu können. Auf Everplaces, kann man diese Tipps taggen und in verschiedene „Sammlungen“ tun – meine beinhalteten Eis, Tapas und Paella. Nächstes Mal, wenn jemand meine Empfehlungen braucht, kann ich diese bequem über Mail oder Facebook teilen.

Die einfachste Art und Weise einen Ort hochzuladen ist wenn man da ist, in dem man einen neuen „Ort“ anlegt (was man auch überspringen kann) ist ein Foto zu machen, und danach direkt auf dem Stadtplan taggen. Du kannst auch andere user followen, und ihre Empfehlungen speichern und in deine eigenen Sammlungen einfügen.

Was mir weiterhin von Everplaces gefallen hat (außer der einfachen Handhabung) war sein tolles Design. Das macht das Träumen vor oder nach dem Urlaub einfach schöner. Als Kind hab ich es geliebt, Hefte von meinen Reisen anzulegen.Das tolle Design verführt einen dazu, wirklich tolle Empfehlungen abzugeben. Wenn du also unterwegs bist, hungrig bist und irgendwas schnelles finden möchtest, dann wird Everplaces dir aus der Patsche helfen.

Besuche www.everplaces.com


wallpaper-1019588
[Manga] Die Blumen des Bösen – Aku no Hana [4]
wallpaper-1019588
Wunderbar! – die aktuelle Ausgabe von Wanderbar!
wallpaper-1019588
[Comic] Ich bin Batman [1]
wallpaper-1019588
Netflix Thai Cave Rescue – Ich war dabei