P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]

Da ich so sehr von den Pressebildern begeistert war, durften einige Produkte der P2 LE Beauty goes Safari bei mir einziehen. Hier zeige ich euch nun, wie ich mich damit geschminkt habe, und was ich von den einzelnen Produkten (bisher) halte.
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]
Daily Defense (dd) cream
Die dd Cream gibt es in zwei Farbtönen. Obwohl ich schon einen recht dunklen Hauttyp habe, passt mir die hellere Nuance bestens. Der dunkle Ton wird vielleicht passen, wenn ich stark gebräunt bin. Entgegen meiner Erwartung ist die Creme recht dickflüssig. Sie lässt sich jedoch gut in die Haut auftragen. Anfangs hat man ein leicht klebriges Gefühl, welches aber nach kurzer Zeit verschwindet. Die Deckkraft ist leicht bis mittel. Man sieht nach einer Schicht nicht zugekleistert aus und meine Sommersprossen scheinen noch gut durch. Rötungen werden dabei aber abgedeckt. Sehr positiv finde ich hierbei den LSF 30.
African earth loose powder
Das Puder hat einen sehr schönen Farbton, mit dem man das Gesicht super aufwärmen kann. Leider gefällt mir die am Puder befindliche Quaste überhaupt nicht, da sie nur sehr wenig Produkt abgibt und man das Puder regelrecht in die Haut einrubbeln müsste.
Mineral loose powder
Auch bei diesem Produkt gefällt mir das Puder an sich wirklich sehr gut. Es mattiert, ohne den Glow zu nehmen, lässt sich super einarbeiten und ist auf der Haut nahezu unsichtbar. Einziges Manko ist der Pinsel, mit dem man es auftragen soll. Dieser ist sehr hart und kratzt auf der Haut. Ich habe es daher mit einem anderen Pinsel aufgetragen...womit wir auch schon zum nächsten Produkt kommen.
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]
Kabuki in Leopardenoptik
Dieser Pinsel ist viel kleiner, als ich erwartet hätte. Das hat aber den Vorteil, dass er genau in die Öffnung des Mineral Puders passt :-). Um das Puder aufzutragen ist er grandios. Die Häärchen sind sehr weich und trotz der geringen Größe liegt der Pinsel gut in der Hand.
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]
Bronzing chubby
Der Bronzing stick gefällt mir gut. Die Farbe ist braun-gräulich, weswegen er sich auch gut zum Konturieren eignet. Verblenden der Farbe funktioniert ohne Probleme.
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]
Rouge
Das Duo-Rouge hat eine gute Farbabgabe und lässt sich gut in die Haut einarbeiten und verblenden, Die beiden Farben wirken zusammen sehr harmonisch.
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]
Duo Lidschatten
Erst einmal finde ich die Optik dieser Lidschatten wunderschön. Die dunkleren Farben sind sehr gut pigmentiert, wohingegen man mit den helleren Tönen eher ein sanftes Augen Make-Up schminken kann. Mir gefällt, dass die Farben schimmern, aber keine Glitzerpartikel vorhanden sind.
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]
 Lipgloss
Dieses Gloss hat mich am ehesten angesprochen. Die Farbe ist ein sehr schönes Bronze. Mit dem Applikator gelingt das genaue Auftragen des Glosses problemlos. Er glänzt schön auf den Lippen und hat eine tolle Farbe. Leider hat das Gloss bei mir nicht sonderlich lange gehalten.
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]
Nagellack
Die Farbe gefällt mir sehr gut, jedoch ist der Nagellack im Auftrag etwas schwierig, da er nur einen sehr schmalen Pinsel hat. Mir persönlich gefallen Lacke mit breiteren Pinseln besser. Das Ergebnis ist dennoch sehr gleichmäßig und streifenfrei. Außerdem ist der Lack in einer Schicht deckend. 
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]
Hier seht ihr mein Gesicht, das ich abgesehen von der Mascara mit den Produkten der P2 LE geschminkt habe.
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]
P2 Beauty goes Safari [Haul und Review]

wallpaper-1019588
Reis Steckbrief
wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [10]
wallpaper-1019588
Hundenamen mit R
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Equilibrium