Oxymora

So würde meine Göttin heißen, könnte ich eine erfinden, sie anzubeten. Oder Ambivalenzia. Also wäre ich alter Grieche, Zeitreisender oder so was in der Art….

Jedenfalls treibt mich mein inneres Gefühl heute auf die ukrainischen Youtube-Clips, auf diejenigen mit viel-viel Pathos. Anschließend auf die geselligen …

Oxymora

…wie auch auf die der nationalistischen UPA.

Ще не вмерла України і слава, і воля,
Ще нам, браття молодії, усміхнеться доля.

Verschwinden werden unsere Feinde wie Tau in der Sonne,
Und auch wir, Brüder, werden Herren im eigenen Land sein.

Oxymorona lässt meine innere Zerrissenheit mit sich selbst diskutieren.

Natürlich war es ein Fehler der Ukraine einen Teil einer Fußball-EM zu vergeben und: Ja! – Das dreimalverfluchte Land ist durch und durch korrupt. Ja – Sie produzieren Murks ohne Ende, nennen Ausschuss “Jakist” und – Ja! – sie schaden sich, indem sie andere schaden…

… Aber schön isses doch!

Ich will nur einmal wieder hin, um so lange dort zu sein, bis mich Oxymorona wieder zurück nach Tschland bringt. Hin und her – Her und hin! Fernweh. Oder:

Heute hier, morgen dort,
bin kaum da, muss will ich fort,
hab’ mich niemals deswegen beklagt.
Hab es selbst so gewählt,
nie die Jahre gezählt,
nie nach gestern und morgen gefragt.
(Hannes Wader)

Piragow bei KiewSo sitze ich mich sehnend, da kommt plötzlich Lenchen des Weges daher. Nur um mich – wie an jedem anderen Samstag auch – zu fragen, was ich am kommenden Sonntag gern essen möchte.

Och… “Я хотів би вареники – тут я був би щасливий.”

“Хай буде так!”


Einsortiert unter:По-украински, Mentalität Tagged: Ambivalenzia, Fernweh, Oxymorona, Ukraine

wallpaper-1019588
Mit YOUR NAME bekommen wir ein visuell-emotionales Anime-Meisterwerk
wallpaper-1019588
Filme mit Arnie: Schwarzenegger ohne Erinnerung in TOTAL RECALL
wallpaper-1019588
Neues Design
wallpaper-1019588
Zahlung aus Vergleich wegen Entschädigung nach AGG und Berücksichtigung bei Prozesskostenhilfe
wallpaper-1019588
Warum unsere Redaktion auf Werbung angewiesen ist
wallpaper-1019588
scoyo-Kolumne: Aufklärung – Möge die Macht mit euch sein. Oder: Wie überlebe ich die Klassenarbeiten vor den Sommerferien?
wallpaper-1019588
Kardinal Müller, als Schüler schwer mißbraucht. Deshalb agiert der arme alte Zausel heute als religiote Rampensau. Im Namen des HERRn.
wallpaper-1019588
Zivile Überwachung an der Playa de Palma