Outfit: München in schwarz-bunt

Also München, auch wenn du ganz schön bist, die Sache mit der U-Bahn musst du noch lernen. Während ich in Berlin ja schon mecker, wenn ich 4 Minuten auf die Bahn warte, dauerte es in München wirklich richtig lange. Unter 10 Minuten ging nichts, als ich letztens da war. Das scheint aber niemanden zu interessieren, die Leute sind total gechillt und stellen sich drauf ein, dass es gemütlich werden kann, wenn die Bahn einem vor der Nase wegdüst. In Berlin fluchen sie was das Zeug hält, diese ungeduldigen Menschen, die möglichst schnell von A nach B kommen müssen. Ich bin auch so jemand. Vor allem wenn es kalt ist will ich schnell in die Bahn und schnell heim oder sonst wo hin und nicht noch ewig warten. Also liebes München, das fand ich komsich an dir. In so einer großen Stadt könnten deine Bahnen ruhig mal alle fünf Miniten kommen. Oder - an alle Menschen die da wohnen - hab ich nen unglücklichen Zeitpunkt erwischt und sollte es irgendwann nochmal versuchen?)
Warum ich in München war? Um mit Angela Bier zu trinken und Glitzerschnipsel in der Unterwäsche zu sammeln. Nunja, das war nur der positive (oder kratzige) Nebeneffekt. Ich flog mit le Toko zusammen nach München zur Ernsting's Family Show, denn auf dem Press Day wurde die neue Kollektion vogestellt. Dazu folgt hier aber noch ein separater Post. Morgens hin - Abends zurück. Warum es dann doch alles anders kam und wir weit entfernt in einem Hotel landeten ohne Wechsel-Schlüppi oder Kontaktlinsen, erzähle ich euch dann morgen. Das hat alles seine Ordnung hier. Denn vor dem Press Day lief ich mit dem Fotografen-Mitbewohner durch die Stadt mit dem furchtbaren Fußballverein, um Fotos zu machen. Vor allem in eben den gerade erwähnten U-Bahnen hielten wir uns auf, denn die sind echt schön. Besser, sauberer und irgendwie harmonischer als in Berlin. An einer Haltestelle mit vielen bunten Vierecken an der Wand entstand auch das nachfolgene Outfit. Oder besser gesagt - die Bilder mit mir und dem Lord Sith Mantel. Der Kontrast vom schwarzen Mantel und den bunten Akzenten im Hintergrund gefällt mir doch sichtlich gut. Mein Blick eher weniger, das dümmliche Gesicht ist mal wieder allseits vertreten. Unbearbeitet, mit Augenringen und müdem Blick schlurfte ich so durch die GegendEin Outfit mit dem, was ich unter dem Mantel trug (UUUUHHLALA) folgt dann auch noch :) 
Outfit: München in schwarz-buntOutfit: München in schwarz-bunt Outfit: München in schwarz-bunt Outfit: München in schwarz-bunt
 

wallpaper-1019588
How To Party With Mom
wallpaper-1019588
Ein Virus als Staatsfeind
wallpaper-1019588
One Piece Monopoly bald erhältlich
wallpaper-1019588
Eine Stadt im Zauber von Licht und Klang
wallpaper-1019588
Erdbeeressig Pralinen
wallpaper-1019588
Rezension: Annie Taylor – Not Yours EP (2019, Taxi Gauche Records)
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu Goblin Slayer veröffentlicht
wallpaper-1019588
Kaspersky - Malware is coming!?