Outfit: Black on Black. (Und ein bisschen Text über das Shoppen im Geschäft, statt im Internet)

Man hört so oft, dass der stationäre Einzelhandel verschwinden wird. Ich stelle mir das ziemlich traurig vor, wenn man in die Stadt geht und - mal krass gesagt - dort keine Geschäfte mehr sind außer vielleicht ein paar Lebensmittelgeschäfte. Da ich selber auch sehr viel im Internet bestelle, habe ich mir vor einiger Zeit vorgenommen wieder öfter in Geschäften einkaufen zu gehen. Das klappt bis jetzt auch ganz gut und hat mich sogar schon mal ein bisschen Geld sparen lassen. Bei Pieper wollte ich ein Augenbrauenpuder von M.A.C. kaufen. Das gibt's aber gar nicht. Im Internet hätte ich mir dann eins von einer anderen Marke bestellt. Im Geschäft hat die supernette Verkäuferin mich beraten und nachdem ich ihr gesagt habe, dass mein Stift und der Lidschatten, den ich schon mal zum Ausfüllen der Augenbrauen benutzt habe, nicht gut halten, gab sie mir einen Tipp. Und zwar einfach mal ein bisschen Foundation auf die Augenbrauen zu geben. Als Grundlage. Ich verließ das Geschäft ohne etwas zu kaufen aber war (bin!) sehr begeistert von der netten Beratung und werde beim nächsten Makeup Kauf auf jeden Fall wieder dorthin zurückgehen. Übrigens hält der Lidschatten wirklich besser in den Augenbrauen mit der Foundation als Grundlage.
Am Samstag habe ich dann aber leider genau das Gegenteil erlebt. Im Centro in Oberhausen stand ich bei Douglas am Bobby Brown Counter, weil ich gerne einen orangefarbenen Lippenstift kaufen wollte. Aber eine so ausgefallene Farbe von einer Marke wie Bobby Brown kaufe ich nicht einfach so auf gut Glück. Ich stand dort und wartete. Und wartete. Und von den sowieso schon wenigen Verkäuferinnen haben mich alle ignoriert. Nach 5 Minuten wurde es mir zu doof, ich legte den Lipliner, den ich mir schon ausgesucht hatte wieder weg und verließ das Geschäft. Mit dem Gedanken 'Dann kann ich auch im Internet bestellen, da bekomme ich genauso viel Beratung.'
Das weitere Shoppen war dann leider auch nicht besonders erfolgreich. Die Kleidung in den Geschäften (bis auf Zara, Mango und Hallhuber) war einfach so 0815. Nichts was mich begeistert hätte. Sehr schade. Da führt dann auch wieder kein Weg am Internet vorbei. Wenn man nicht gerade in großen Städten wie Berlin, München oder Hamburg wohnt, ist es einfach super schwer ausgefallene Kleidung zu finden, da zumindest hier, in Duisburg, kaum kleine Boutiquen sind. Und wenn, dann sind es meistens eher Sachen für ältere Leute.
Das Outfit hatte ich übrigens zum Shoppen im Centro an. Die Handtasche habe ich am Wochenende wiederentdeckt, nachdem ich sie schon ewig nicht mehr benutzt hatte.
Outfit Coated Pants Black SchwarzOutfit Coated Pants CasualOutfit Coated Pants CasualOutfit Coated Pants Casual
Cadrigan: MangoTop: Forever21Hose: EditedLoafers: TamarisHandtasche: Debenhams (UK)
//translationI went shopping on Saturday but unfortunately I did not find much. Most clothes were way too boring. They did not have the special something. The Outfit I wore for shopping that day. I had not used the bag in a while because, to be honest, I totally forgot I own it. But it's perfect for shopping because it's not too big.