Ostertorte in Kooperation mit Tchibo


Vor ein paar Wochen wurde ich gefragt, ob ich in Kooperation mit Tchibo eine Motivtorte backen möchte. Gerne war ich dabei und habe zugesagt. Natürlich stöbere auch ich gerne beim Einkaufen in der "Tchibo-Ecke" nach Brauchbarem, Schönem und Neuem. So habe ich mir schon vorab die Sachen aussuchen dürfen, die ich für meine Torte benötige bzw. gerne hätte. Da das Osterfest ganz nah ist, entschied ich mich für eine Torte mit modellierten Hasen und einem Körbchen voll mit süßen Eiern. Ich denke, dass viele zu Ostern sich besondere Mühe geben um die österliche Kaffeetafel mit einem schönen Kuchen zu schmücken. Lange habe ich überlegt, wie meine Ostertorte aussehen wird. Ich habe mich dann für einen pink bis hellrosanen Farbverlauf entschieden, der wunderbar mit den drei Backformen gelingen sollte. Schon beim Auspacken der schönen Sachen war ich begeistert. Nun habe ich auch alles getestet und muss sagen, dass die Backutensilien wirklich Profiqualität haben. In der Beziehung bin ich sehr anspruchsvoll. Die zwei Schüsselchen im Set haben es mir gleich angetan, Sie sind stabil, stehen gut auf der Arbeitsfläche und haben die ideale Größe. Das kleine fliederfarbene ist jetzt schon mein Liebling. Am liebsten würde ich mir den Satz nochmal kaufen. Auch die Backformen sind wirklich gut, ich liebe diese hellen Backformen, die ich mir für viel Geld in England bestellt habe. Endlich gibt es sie auch bei uns zu kaufen. Der Vorteil ist, dass der Teig außen nicht so dunkelbraun wird. Er muss zwar etwas länger backen, als wir es von den dunklen Formen gewohnt sind, dafür sehen sie schöner aus und der Teig bleibt saftiger. Ebenso haben mich die Paletten überzeugt, die mit meinen Profi-Paletten zum Einstreichen der Torte durchaus mithalten können. Eine etwas längere Palette wäre nicht schlecht, mit der man eine 26 Torte in einem Strich abziehen kann. Der drehbare Tortenständer ist stabil und dreht sich leicht, kann ich wirklich auch empfehlen. 
Tchibo - einfach besser backen
Wer  meine Torte nachbacken möchte, das Rezept steht am Ende des Eintrages.
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Die Häschen werden aus einem fertig gebackenen Teig deiner Wahl vorher schon ausgestochen.
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Der Teig wird in drei Schüsselchen aufgeteilt und mit Lebensmittelfarbe gefärbt. die ausgestochenen Häschen werden dicht an dicht in den Teig gesetzt und mit dem restlichen Teig umhüllt. 
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Ostertorte in Kooperation mit TchiboDer fertig gebackene Boden
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Die Tortenböden werden mit Frischkäsefrosting gefüllt. Weil sich das Frischkäsefrosting nicht mit dem Fondant verträgt, spritze ich außen herum eine Rand von Italienischer Buttercreme.
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo

Ostertorte in Kooperation mit Tchibo


Die mit Schokoganache eingestrichene Torte

Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Das Tool ist zum Modellieren und teilen geeignet
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Mit dem Cone-Tool habe ich die Hasenohren geformt
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Der Hibiskusausstecher
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Am schönsten wird das Ergebnis, wenn der Ausstecher auf einem festen Untergrund/Brettchen hin und her geschoben wird, so dass der Fondant im Ausstecher hängen bleibt. Dann mit dem Plunger dem Teil eine Struktur geben und die Blüte einfach herausdrücken.
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Das sind alle Backutensilien, die ich mir von Tchibo ausgesucht habe.
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Das kleine Schüsselchen ist jetzt schon mein Liebling!
Wer  meine Torte nachbacken möchte, hier das amerikanische Rezept: Das Original besteht aus: 1 Box Betty Crocker super Moist white cakeplus 1 Tasse Mehl, 1 Tasse Zucker, eine Prise Salz, 1,4 Tassen Wasser oder Milch, 1/4 Tasse Öl, Vanille und Mandelaroma, 1 Tasse saure Sahne und 4 Eiweiße
Meine Umrechnung, wer kein Fertigprodukt verwenden möchte:

Weißer Kuchen

2   u. 1/2  Tassen Mehl1 Tasse Weizenpuder, 450  g Zucker1 Prise Salz1/2 Päckchen Backpulver1/2 Teel. Natron1 Päckchen Vanillezucker4 Eiweiße2 Tassen Milch oder Buttermilch1/2 Tasse sauere Sahneknapp 1/2 Tasse Ölflüssige oder Gel-Lebensmittelfarbe
Zubereitung:Die trockenen Zutaten zusammenmischen und sieben, die 4 Eiweiße nicht zu steif schlagen, wenn die Eiweiße flockig werden, war es schon zu lange. Nun zu den gesiebten trockenen Zutaten die Flüssigkeiten und Aromen geben und für ca. 2 Minuten schlagen. Zum Schluss habe ich die Eiweiße untergehoben und den Teig auf drei Schüsselchen verteilt. Nun kommt in das erste Schüsselchen 1-2 Tropfen Lebensmittelfarbe, in das zweite Schüsselchen doppelt so viel und ins letzte Schüsselchen noch einmal etwas mehr. Da jede Farbe anders färbt, möchte ich dazu keine Angaben machen, das müsst ihr selbst entscheiden. Sie sollen sich nur in der Intensität unterscheiden. Lieber vorsichtig anfangen, mehr dazurühren kann man immer. 
Jede Form, sie passen bei mir alle drei auf eine Ebene im Ofen, dann 20 - 25 Minuten bei 180 Grad backen. Ich verwende ausschließlich Ober- und Unterhitze, da trocknet der Rührteig nicht so aus. das Eigelb lässt man hier bewusst weg, damit die Farben keinen Gelbstich bekommen. Und ich war auch überrascht, es funktioniert! Der Teig ist wunderbar feucht und fluffig.
Füllung: Frischkäsefrosting400 g Puderzucker100 - 150 g Butter 1 Päckchen Frischkäse (170 g)1 Esslöffel Sahne oder Milch
Der Frischkäse muss unbedingt Zimmertemperatur haben! Puderzucker und Butter zu staubtrockenen Bröseln verrühren und dann den Frischkäse und die Sahne unterschlagen. Diese Masse wird beim Schlagen immer cremiger, also 5 Minuten kann das schon sein.
Wer eine Motivtorte mit Fondantüberzug backen möchte, braucht als Rand der Füllung noch eine Buttercreme, das Rezept findet ihr hier: Italienische Buttercreme. Diese eignet sich jedoch auch hervorragend als Füllung.
Rezept Schokoganache:
600 g weiße Kuvertüre200 g Sahne
Sahne aufkochen, die zuvor klein geschnittene weiße Kuvertüre einrühren und so lange rühren, bis die Schokolade sich schön aufgelöst hat und glänzt.  dann kühl stellen und zum Einstreichen der ganzen Torte verwenden.
Bei dunkler Schokoganache braucht man weniger Kuvertüre, da ist das Rezept folgendes:
200 g dunkle Schokolade oder Kuvertüre (keine Vollmilchschokolade)200 g SahneVorgehensweise wie oben beschrieben.
ca. 1200 Gramm Rollfondant, für die Torte und die Dekoration, Lebensmittelfarbe für das Gras kleine Schokoeier
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Ostertorte in Kooperation mit Tchibo
Ich wünsche euch frohe Ostern und gutes Gelingen!
Eure Brigitte

wallpaper-1019588
BAG: Keine Karenzentschädigung nach Rücktritt vom Wettbewerbsverbot!
wallpaper-1019588
Doppelschlag – Jungle veröffentlichen gleich zwei neue Songs
wallpaper-1019588
THE BIG SICK ist ein wundervoller Happy/Sad-Film mit Kumail Nanjiani
wallpaper-1019588
Die RÜCKKEHR ZUM PLANET DER AFFEN (1970) und die Atombombe
wallpaper-1019588
Die ARD will ein europäisches YouTube schaffen
wallpaper-1019588
Die begehbare Bibel
wallpaper-1019588
Hund und Krieger – Mondyoga bekommt Zuwachs!
wallpaper-1019588
Das war der Sommer – Sitzen drinnen und draußen