Osterhase / Osterlamm vegan & fructosearm

Osterhase vegan und fructosearm Druckerfreundlich oder PDF

Ostern kann kommen!

Heuer war ich schon früh in Osterstimmung und habe meine neue Häschen-Backform schon ein paar Mal verwendet. Ich bin sowieso ein Fan von Gughlhupf und trockenen Kuchen, aber ganz besonders von diesem Kuchenteig. Mein gebackenes Osterhäschen ist vegan (ohne Milch und ohne Ei) sowie fructosearm. Für eine normale Variante, also nicht fructosearm, kann es auch mit normalen Zucker und einer Packung Vanillezucker gebacken werden.

Die Zuckermenge ist bewusst etwas niedriger angesetzt, vor allem da das Osterhäschen nach dem Backen noch mit Zucker bestreut wird. Das Ergebnis ist ein süßes, aber nicht zu süßes Ostergebäck. Wer also einen süßen Zahn hat, kann die Menge aber gerne auf 70-85 g Zucker erhöhen.

So und jetzt kann das Osterwochenende kommen. Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest!

Osterhase / Osterlamm vegan & fructosearm

Osterhase / Osterlamm vegan & fructosearm

Zutaten

Menge reicht für eine 500 ml bzw. 0,5 lt. Backform. Ich habe die Hasenform von Zenker verwendet.

  • 150 g Mehl
  • 2 EL gemahlene Mandeln, leicht gehäuft
  • 60 g Margarine vegan (zB Alsan)
  • 60 g Traubenzucker und/oder Getreidezucker
  • 3/4 TL Backpulver
  • 2 Msp. Backsoda (Natron)
  • Schale 1 kleiner Bio-Zitrone
  • 90 ml Reismilch
  • 1/4 TL Vanille gemahlen oder Vanille-Extrakt
  • opt. 1/4 TL Rum (Schuß)
Zubereitung

Margarine, Traubenzucker und/oder Getreidezucker, Vanille und optional einen Schuß Rum schaumig rühren.
Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Natron und den Abrieb der kleinen Zitrone hinzufügen und langsam die Pflanzenmilch einrühren. Alles gut rühren bis ein cremiger, aber recht fester und klebriger Teig entstanden ist.
Die Hasen- oder Lammbackform mit Margarine ausfetten, zusammensetzen und verschließen. Mit Semmelbrösel ausstreuen, den Teig mit einem TL einfüllen und glatt streichen. Im Kopfbereich den Teig leicht andrücken damit keine Luftblasen eingeschlossen werden und zum Schluß die Form ein paar Mal leicht auf die Arbeitsfläche aufstoßen, damit sich der Teig darin gleichmäßig verteilt.

Den Osterhasen im vorgeheizten Backofen (unten) bei 180° Ober- & Unterhitze für 40-45 Minuten backen. Den Hasen in der Form auskühlen lassen und dann vorsichtig herauslösen. Den Kuchenboden gerade schneiden, damit der Osterhase nicht umfällt. Vor dem Servieren mit Traubenzucker bestreuen.

  • Backtemperatur: 180°C Ober- & Unterhitze
  • Backzeit: 40-45 Minuten
  • Dieses Rezept istLaktosefrei - Caseinfrei - Ohne Milch - Sojafrei - Eifrei - Nussfrei - Fructosearm - Zuckerfrei - Hefefrei - Vegan
Tipps
  • Die Reismilch kann durch jede andere Pflanzenmilch wie Sojamilch, Mandelmilch ungesüsst usw. ersetzt werden.
  • Für ein süßeres Osterhäschen kann die Zucker-Menge auf 70-85 g erhöht werden.
  • Traubenzucker und/oder Getreidezucker können auch durch normalen Zucker und Puderzucker ersetzt werden. Dann ist das Ostergebäck aber nicht mehr fructosearm!

Osterhase / Osterlamm vegan & fructosearm

Osterhase / Osterlamm vegan & fructosearm

Osterhase / Osterlamm vegan & fructosearm

Rote Mohnblumen


wallpaper-1019588
Es ist Zeit mal „Danke“ zu sagen!
wallpaper-1019588
TCL Alcatel S1 2021 bietet eine Triplecam
wallpaper-1019588
Duschhocker Test 2021: Vergleich der besten Hocker zum Duschen
wallpaper-1019588
Square Enix kündigt neues Smartphone-RPG in Kooperation mit Hiro Mashima an