Osama Bin Laden: Gamer & Anime-Fan zugeich

Osama Bin Laden: Gamer & Anime-Fan zugeichOsama Bin Laden war gefürchteter Terrorist und Anführer der al-Qaida. Doch kaum jemand wusste vermutlich: Er war leidenschaftlicher Anime-Fan und Gamer.

Die CIA hat über 500.000 Dateien von Osama Bin Lades Festplatte wiederhergestellt. Neben zig al-Qaida Dateien befanden sich auch jede Menge copyright-geschützten Dateien. Darunter Filme, Videospiele und Animes.

Unter anderem konnte man Titel wie Resident Evil und Final Fantasy VII vorfinden. Jedoch war Bin Laden ein Fan von Emulationen von DS-Titeln. So befanden sich auch beliebte Spiele wie New Super Mario Bros und Animal Crossing: Wild World auf seinem Rechner wie man anhand von .sav Dateien feststellen konnte. Aber auch seine Otaku-Seite kam hervor, so gab es jede Menge Naruto, Bleach und Dragon Ball Spiele.

Natürlich war ein Großteil seiner Sammlung illegal erworben, denn der Ex-Anführer war wohl auch Hobby-Pirat, zumindest wenn es um Games, Filme und Serien ging. Und noch ein Tipp: Haltet euren PC sicher, aber nicht mit einer erbeuteten Kaspersky Version wie Bin Laden 😉

Osama Bin Laden: Gamer & Anime-Fan zugeich

Bin bei Japaniac inzwischen Maid für Alles. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Mit Japaniac kann ich alle Hobbies miteinander kombinieren. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.


wallpaper-1019588
Neue Spiele im Oktober – alle Releases im Überblick
wallpaper-1019588
The Entropy Centre – ein Indie will in die Fußstapfen von Portal treten
wallpaper-1019588
[Comic] Doomsday [1]
wallpaper-1019588
Dead Space Remake Rätsel verrät Gameplay Reveal Termin am 4. Oktober