Oreo Torten Backmischung


Der Oreo Keks Hype hat uns schon lange gepackt - einmal probiert und man kommt einfach nicht mehr davon weg. Kann man machen was man will! Ganz klar das wir unsere Neuentdeckung - die Oreo Torte als Backmischung auch probieren wollen - oder besser gesagt, müssen :) Denn daran vorbeigehen hat nicht geklappt, wie man sieht.
Oreo Torten Backmischung
Oreo Torte - 215g - ca. 3.99  Die Zubereitung ist total easy, da hier nicht gebacken werden muss. Dadurch ist die Arbeitszeit gering gehalten, ideal wenn es mal wieder schneller gehen muss. Viele haben ja etwas gegen Fertigbackmischungen, wir allerdings nicht. Denn es gibt genügend die wirklich gut schmecken und diese kaufen wir dann auch liebendgern desöfteren.
Oreo Torten Backmischung
Der Inhalt besteht aus einer Tortenform und den Mischungen für das Topping, die Sahnecreme und dem Boden. Alles ist nummeriert, damit man nicht durcheinander kommt, somit dürfte dieses Küchlein eigentlich jedem gelingen.
Oreo Torten Backmischung 
Als erstes Margarine oder Butter schmelzen, dann zu dem Oreo Kekspulver (für den Boden) (Beutel 1) geben und alles mit einem Löffel vermengen.
Oreo Torten Backmischung
In die Tortenform verteilen und mit einem Löffel gut festdrücken. Bis zur weiteren Verwendung stellt ihr das am besten kalt.
Oreo Torten Backmischung
Nehmt euch ein Rührgefäß und spült es mit heißem Wasser aus, dann füllt ihr kalte Milch ein. Das Cremepulver (aus Beutel 2) hinzufügen und mit dem Pürierstab oder dem elektrischen Handrührgerät 2 Minuten aufschlagen.
Oreo Torten Backmischung
Dann die Creme auf den Boden geben und glatt streichen. Lasst euch aber nicht zu lange zeit, denn die Creme wird recht schnell wieder flüssig bei den Temperaturen.
Oreo Torten Backmischung 
Das Oreo Kekspulver für das Topping (in Beutel 3) auf die Creme streuen. Alles gut verteilen und die Torte anschliessend im Gefrierfach 45 Minuten kühlen oder alternativ im Kühlschrank 2 Stunden kalt stellen.
Oreo Torten Backmischung 
Nach der Kühlzeit könnt ihr den Tortenrand an beiden Seiten aufreißen und entfernen.Und schon kann serviert werden. Leider ist der Kuchen recht klein, dass ist Minuspunkt Nr. 1 ... denn lecker ist er wirklich und da will jeder mehr, nicht nur so ein Mini Stück haben. Der Oreo Geschmack ist komplett definierbar, aber mal ehrlich wäre auch schlimm wenn es nicht so wäre :) Der Kuchen ist durchweg sehr gut angekommen, allerdings stimmt das Preis - Größenverhältnis hier überhaupt nicht. Wie sieht es bei euch aus, benutzt ihr auch Backmischungen? Habt ihr eine die ihr besonders gerne kauft, die auch vorallem wirklich schmeckt? Wir sind auf eure Meinungen gespannt.

wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Yoga und Ayurveda Wochenende in der Oststeiermark
wallpaper-1019588
Tipp: Skiwochenende im Ötztal
wallpaper-1019588
Berufung finden: wie Du deinen Sinn im Leben findest
wallpaper-1019588
Robin Hood – hat den Bogen überspannt
wallpaper-1019588
Edge'ables und Clearstamps von Crafter's Companion { Video }
wallpaper-1019588
Magic Hip Hop
wallpaper-1019588
Warum die Nintendo Switch bei Grundschülern angesagt ist