Operation Heartbreaker - Lucky - Nur Eine Frage Der Zeit

Operation Heartbreaker - Lucky - Nur Eine Frage Der ZeitThe only easy day was yesterday
Lucky machte seinem Spitznamen alle Ehre. Früher, als es noch den Wettstreit um die hübschen Frauen zwischen ihm und Cowboy gab, konnte Luke sich kein besseres Leben vorstellen. Aber seitdem sein Freund verheiratet war und auch einige der anderen aus dem Team ihre große Liebe gefunden haben, schien es für Lucky keine große Erfüllung mehr zu sein, eine Frau nach der nächsten abzuschleppen. Und da fehlte es ihm gerade noch, dass Sydney Jamerson in seinem Leben aufkreuzte. Sie war ganz und gar nicht der Typ Frau mit dem er sich bisher abgegeben hatte, doch als sie seine Annäherungsversuche abwies, die er eigentlich nur als Mittel zum Zweck eingesetzt hatte, war sein Ego ganz schön angeknackst.
Ein Vergewaltiger war in Coronado unterwegs und nachdem Sydneys Nachbarin zu seinem Opfer wurde, beschloss die freischaffende  Journalistin etwas dagegen zu unternehmen. Sie sollte im SEAL Team von Luke O’Donlon mitarbeiten, doch der machte keinen Hehl daraus, dass sie ihnen nur im Weg stehen würde. Er ließ nichts unversucht, doch Sydney blieb standhaft, auch wenn es ihr die ganze Zeit sehr schwer gefallen war. Lucky war ein überaus attraktiver Mann und das wusste er auch. Sein Charme war ebenfalls unwiderstehlich und einfach alles an ihm schien perfekt zu sein. Nur konnte Syd ihn einfach nicht leiden.
Tall, Dark and Dangerous auf höchstem Niveau
Dies ist der neunte Teil der Reihe und bisher kam es kein einziges Mal vor, dass sich irgendwas in den Geschichten wiederholt. Genauso hier nicht und das macht Suzanne Brockmanns Bücher so unwiderstehlich und atemberaubend. Nicht nur die SEAL Protagonisten, die man im Laufe der Zeit kennen und lieben gelernt hat, kommen immer wieder vor. Auch dessen Frauen aus den vergangenen Teilen haben hier und da ihre Auftritte.
Ich habe mich schon so lange auf Luckys Geschichte gefreut. Obwohl das Buch schon seit einiger Zeit veröffentlicht wurde, wollte ich zuerst über Mitch lesen, da der Teil im Original vor Lucky kommt. Ich würde es auch jedem anderen empfehlen so zu machen, da dieses Buch dann sonst doch für Verwirrung sorgen könnte. Wie aber schon in den anderen Romanen ist die Story hier einmalig und einfach nur perfekt. Lucky ist ein toller Hauptcharakter und wenn er einem vorher schon sympathisch war, dann wird man ihn jetzt lieben.
Dass genau Lucky mit einer Frau konfrontiert wurde, die äußerlich nie zu seinem Beuteschema gepasst hat, war perfekt. Denn genau das macht die Geschichte schon wieder so toll und gerade weil man von Suzanne Brockmann nur Happy End Bücher gewohnt ist, war hier nichts vorhersehbar. Man wurde von einer spannenden Szene in die nächste verfrachtet, und bei den Liebesszenen konnte man kaum Luft holen. So heiß ging es her.
Fazit
Am liebsten würde ich die ganze Reihe von vorne nochmal durchlesen, damit mir die Wartezeit zum nächsten Teil nicht so lange vorkommt. Und das soll schon etwas heißen, denn die Autorin hat bei mir schon lange einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Durch Zufall bin ich auf den ersten Teil gestoßen und habe mich nach langer Zeit überwinden müssen, das Buch zu lesen. Aber schon nach der ersten Seite war ich gefesselt und es dauert bis heute an. Ich kann nur eins dazu sagen: Ich liebe die Reihe und Lucky ist ein großartiger Band in der Serie.
Irie Rasta Sistren dankt MIRA Taschenbuch herzlichst für die Bereitstellung dieses Buchs.

wallpaper-1019588
Wal in Cala Millor gestrandet
wallpaper-1019588
Welt-Quark-Tag – der internationale World Quark Day
wallpaper-1019588
Petersilie mit Muscheln
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Sundays
wallpaper-1019588
Über 10.000,- € Provisionen
wallpaper-1019588
NEWS: Alexa Feser geht im Mai 2020 wieder auf Tour
wallpaper-1019588
Videoüberwachung ist völlig sinnlos!
wallpaper-1019588
1000 Fragen an mich selbst #29