Ooooby

Hatte ich schon von Ooooby berichtet? Ich glaube nicht…

Ooooby = „Out of our own backyard“ und heisst soviel wie „aus unserem eigenen Hinterhof/Garten“.

Dabei handelt es sich um einen Lieferdienst für Ökogemüse und –obst, das zudem noch in der Nähe wächst und nicht von sonstwoher angeschippert wird. Das ganze Geschichte läuft ohne Profit und bevorzugt Bauern mit kleinen Farmen.

Und so kommt alle zwei Wochen eine Kiste voller gesunder Leckereien, machmal sind da auch sachen dabei, die wir sonst nicht kaufen würden und das macht die Sache noch viel interessanter. Ich bin immer ganz gespannt, wenn die Kiste vor der Tür steht!

IMG_2818

P.S. Wir haben uns auch wieder eine Wurmfarm für unseren Bioabfall zugelegt. Den vielen Würmchen scheint es richtig gutzugehen – sie vermehren sich wie wild und mampfen ganz schön was weg!


Einsortiert unter:Dies & das, Unser Zuhause

wallpaper-1019588
Natürliche Darmreinigung – Hausmittel und mehr
wallpaper-1019588
Neujahrsansprache 2018: Angela Merkel kritisiert die hemmungslose Geldgier der christlichen Kirchen
wallpaper-1019588
Bußgelder für Kunden illegaler Strassenverkäufer
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
Patch für Adobe Flash außer der Reihe
wallpaper-1019588
Vom Säugling zum Kleinkind – Meilensteine beim Groß werden
wallpaper-1019588
Brutaler Boomerang oder: Wie sieht eure persönliche Bildschirmzeit aus?
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum für ca. 240 Euro mit Versand aus EU-Warehouse