Omelette mit Champignons und Äpfeln


Vom gestrigen Pasta-Vergnügen hatte ich noch 2 Champignons übrig, also mach ich heute mal ein leckeres Omelette für euch - mit Champignons und Äpfeln. Ungewöhnliche Kombination? Und ob! Aber es schmeckt einfach lecker!
Für ein Omelette braucht ihr:
- 2 Eier
- 1 EL Sahne
- 1 Zwiebel
- 1/2 Apfel
- 2 Champignons
- geriebenen Käse
- Salz, Pfeffer, Zucker, Chiliflocken
- Kräuter der Provence
- Öl
Die Champignons und den Apfel in dünne Scheiben, die Zwiebel in Ringe schneiden, 
Die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer und den Kräutern würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwieberinge mit den Apfelscheiben kurz anbraten, mit Zucker und Chili würzen. Dann die Champignons hinzugeben und bei kleiner Hitze mitbraten.
Den geriebenen Käse mit in die Pfanne geben und die Eiermasse darüber verteilen. Bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze stocken lassen, bis die Eier-Oberfläche schön fest ist.
Leider klappt das Herausnehmen des Omeletts bei mir nie so richtig. Aber hauptsache es schmeckt.
Gaumenfreundin - Omelette mit Champignons und ÄpfelnGaumenfreundin - Omelette mit Champignons und Äpfeln
Gaumenfreundin - Omelette mit Champignons und Apfel

wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Blumenpracht
wallpaper-1019588
Armut und strenge Armut
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
7 Millionen Euro für neue Bahngleise
wallpaper-1019588
Geschichten aus der Holledau
wallpaper-1019588
Pesto selber machen: Köstlichkeit aus der italienischen Küche
wallpaper-1019588
Die zittrige Acht