Ombre-Plätzchen mit Blaubeermarmeladen-Füllung.

Ombre-Plätzchen mit Blaubeermarmeladen-Füllung.
Holla die Waldfee...ist es kalt draußen! Gut, mittlerweile haben wir Anfang Dezember, da kann man eigentlich auch nichts anderes erwarten. Dennoch bin ich eine Frostbeule, neige jedoch dazu, mich fatalerweise leicht bekleidet durch die Kälte zu begeben. Nun nicht im Sommerkleid, dafür aber meist ohne Mütze und ohne zugeknöpftem Mantel. Ich bin da knallhart, ich habe scheinbar zu viel Sonne im Herzen oder leide an zu viel Eitelkeit, hust.
Ombre-Plätzchen mit Blaubeermarmeladen-Füllung.
Ombre-Plätzchen mit Blaubeermarmeladen-Füllung.
Was bei geringen Temperaturen und in der Vorweihnachtszeit nimmer fehlen darf: Plätzchen! Dieses Jahr habe ich sie (fast) alleine gebacken, wäre da nicht der Spontanbesuch gewesen, der bei den letzten paar ein wenig mitgeholfen hat (ich danke dir vielmals! xxx). Die vorherigen Jahre fertigte ich sie mit Freunden an, wobei diese dann vor lauter Lacherei in der heimischen Küche eher unschön ausfielen, nichtsdestotrotz natürlich dennoch mit viel Liebe gebacken worden sind. Diesmal also so gut wie im Alleingang und mit etwas Geduld, damit die Plätzchen ansehnlicher werden.
Ombre-Plätzchen mit Blaubeermarmeladen-Füllung.
Ombre-Plätzchen mit Blaubeermarmeladen-Füllung.
Das i-Tüpfelchen an dem entstandenen Gebäck: der Überguss in verschiedenen Farbtönen und die selbstgemachte Blaubeermarmelade als Füllung. Beides ist nicht sonderlich zeitaufwendig, macht die Süßwaren aber zu besonderen Eyecatchern auf Tellern und co. Zum Einsatz hierfür kam übrigens ein Teller des 12-teiligen Bambus-Geschirrs von 8Pandas, das mir freundlicherweise der arshabitandi. DesignVersand zur Verfügung gestellt hat. In Graphit gehalten wirkt es äußerst innovativ und ist zudem sehr umweltfreundlich. Kurz - ich liebe es und es kommt bei mir oft zum Einsatz! Wie man sehen kann trinke ich auch gerne meinen Tee in einem der Becher des Sets.
Ombre-Plätzchen mit Blaubeermarmeladen-Füllung.
Ombre-Plätzchen mit Blaubeermarmeladen-Füllung.
Nun möchte ich aber keinen auf die lange Folter spannen - holt Mehl, Zucker und co. raus und backt eifrig die Plätzchen nach...hier kommt das Rezept!
Benötigt werden für etwa 25 Doppeldecker-Plätzchen:

Der Teig200 g Butter

2 Päckchen Vanillezucker
180 g Zucker
375 g Mehl
2 Eigelb
2 Prisen Salz
Mehl zum Ausrollen 

Die Glasur

400 g Puderzucker
2 Eiweiß
Rote Speisefarbe

Die Blaubeermarmelade

300 g Blaubeeren
150 g Gelierzucker (2:1)
30 g Haselnuss-Krokant
5 Prisen Zimt
Zuerst die Butter in kleine Stücke schneiden. Anschließend Butter, Vanillezucker, Mehl, Zucker, Eigelb und Salz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einem flachen Fladen formen und für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 200° C (Umluft 180 ° C) vorheizen. Den Teig auf etwas Mehl ausrollen und ca. 50 einzelne Plätzchen daraus ausstechen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren und im vorgeheizten Backofen etwa 8 bis 10 Minuten backen und danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Für die Marmelade die Blaubeeren waschen und in einen Topf zusammen mit dem Gelierzucker geben. Zum Kochen bringen und danach 6-8 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd weiterkochen, damit eine dickflüssige Konsistenz entsteht. Gegenfalls eine Gelierprobe durchführen (1 EL Zubereitung auf 1 Teller geben, falls sie nicht fest wird, weiterkochen). Zum Schluss den Haselnuss-Krokant hinzufügen und mit Zimt abschmecken.
Nun die Hälfte der Plätzchen mit der Marmelade bestreichen, jeweils ein zweites Plätzchen darauf setzen und leicht andrücken. Für den Überguss Puderzucker und 2 Eiweiß miteinander vermengen und auf einige der Doppeldecker-Plätzchen streichen. Peau a peau mit immer mehr roter Speisefarbe vermengen, dass auf den Plätzchen unterschiedliche Nuancen zur Geltung kommen können. 
Ombre-Plätzchen mit Blaubeermarmeladen-Füllung.
Ombre-Plätzchen mit Blaubeermarmeladen-Füllung.
Et voila...fertig sind die Plätzchen! Einige habe ich sogar auf dem Etagere platziert, das ich ebenfalls über den arshabitandi. DesignVersand bekommen habe. Die Plätzchen die dort zu sehen sind wurden aber mittlerweile alle vertilgt - ein gutes Zeichen, dass sie geschmeckt haben! Die anderen werden sicherlich die Tage vernascht. 
Bambus-Geschirr in Graphit (8Pandas) und weißes Etagere (koziol) via arshabitandi. DesignVersand
High five und freudiges Nachbacken,Ombre-Plätzchen mit Blaubeermarmeladen-Füllung.