Ombré Hair

Bei den Stars schon längst ein Muss, ist der Ombré- Hair Style nun auch auf unseren Köpfen angekommen.  Ombré-Hair, was ist das denn eigentlich? Es sieht aus wie ein zu lange herausgewachsener Ansatz, ist jedoch gewollt und liegt absolut im Trend.


Ombré Hair könnte man mit “Schatten-Haar” übersetzen. Das bedeutet, dass zu einem dunklen Ansatz hellere Haarspitzen kombiniert werden. Der Look wirkt natürlich, frisch und wie von der Sonne geküsst und sieht vor allem bei Brünetten und Blondinen toll aus. Nicht zu verwechseln ist der Trend mit dem ebenso stylischen Dip-Dye.

 
Für das angesagte Ombré-Hair werden die Ansätze in warmem Honigblond oder Kaffebraun gefärbt. Die Längen oder Spitzen, ganz wie gewünscht, werden dabei ausgespart und in helleren kühleren Nuancen wie Platinblond oder Karamell eingefärbt. Diese helleren Töne setzen tolle Highlights und lassen die Haare auch noch optisch länger wirken.

 
Nun kann man das Ombré- Hair in allen Frisuren tragen. Ob offen in Wellen gelegt, als langer Bob oder im seitlichen Chignon, die Highlights blitzen immer toll verführerisch hervor.
Stars, wie Lily Aldridge, Rachel Bilson und Chanel Iman haben den Trend längst für sich entdeckt. Honigblondes Haar mit platinblonden Spitzen oder kaffeebraunes Haar mit karamellfarbenen Highlights sind nun auch unser Hit für den Herbst 2012.


wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Premiere: Mount Winslow werden in „Burden Of Time“ philosophisch
wallpaper-1019588
Es war einmal: die DDR – ein statistischer Rückblick
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
Schnelle Samstagspfanne: Schupfnudeln mit Sauerkraut und Speck
wallpaper-1019588
Es dauert nicht mehr lange, bis es in Deutschland knallt!
wallpaper-1019588
Händlmaier - Chili Sauce
wallpaper-1019588
Review: The Seven Deadly Sins: Prisoners of the Sky | Blu-ray