Omas Kuchen 1: Spiegeleierkuchen mit Pfirsich

Omas Kuchen 1: Spiegeleierkuchen mit PfirsichWir mögen Deutsche Kuchen sehr und verzehren gerne. Meine Freundin Nese aus Amerika lebte in frühere Jugendzeit mit ihrer Familie in Deutschland. Als ich ihr fragte, ob sie vielleicht von mir ein Rezept möchte, wünschte sie einige Rezepte an Deutsche Kuchensorten. Eine alte Oma, die ihre damalige Nachbarin war, backte jeden Samstag für ihre Kinder und Enkeln 3-4 Sorten Kuchen in einmal, und jedes mal kriegten sie auch ein Teller voll davon. Ich habe kurz überlegt, und erstens wollte ich Spiegeleierkuchen backen, die ich auch mag. Es wird natürlich 3-4 Rezepte hintereinander. Also eine kleine Pause für die Türkische Rezepte.
Diese Kuchen habe ich einmal bei meiner damaligen Nachbarin und ewige Freundin Feristeh aus Iran gegessen. Sie arbeitet heute als eine Steuerberaterin. Ihre iranische Gerichte sehne ich sehr. Als wir noch in gleichem Wohnblock wohnten, brachte sie mir öfter ein Teller voll wunderbare Desserts und Gerichte aus ihrer eigenen Heimatküche.
Omas Kuchen 1: Spiegeleierkuchen mit Pfirsich
Die Torte habe ich mit Pfirsich verziert, aber es wird traditionell (wie Sie genau wissen) mit Aprikosen vorbereitet. Eigentlich am Anfang habe ich ganz schnell den Rand aus dem Kuchen gelöst, die Pudding und Guss waren leider noch nicht ganz fest. Ich dachte zuerst, dass ich die Kuchen ganz falsch gemacht habe, wurde enttäuscht und verzweifelt(!), aber danach es ist wieder gut geworden.  Ich habe den Kuchen zurück in den Kühlschrank gestellt. Als Optik sieht es vielleicht nicht perfekt aus, aber schmeckt super!
für 10-12 Personen
Den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen.
für den Boden
2 Eier
 und 100 g Zucker schaumig schlagen
5 EL Mehl mit
2 EL Speisestärke
 und 1 TL Backpulver, gesiebt unterheben.
in einem 26 cm rund mit Backpapier ausgelegte Backform 8-10 Minuten backen. Auskühlen lassen und Backpapier entfernen.
jetzt die Pudding vorbereiten:
1 Packung Vanillepudding
400 ml Milch
4 EL Zucker
1 Becher Creme fraiche
Vanillepuddingpulver mit Zucker in Milch geben. Bei mittlere Hitze unter ständigem Rühren kochen, bis Pudding eine dicke Konsistenz hat. Vom Herd nehmen, darüber eine Folie legen, oder ab und zu Rühren. Creme fraiche in die kalte Pudding gießen und rühren.
Die Pfirsich aus der Dose nehmen, den Saft auffangen. 125 ml Pfirsichsaft mit 125 ml Wasser mischen und den Guß vorbereiten.
für den Guss
1 Tütchen Tortenguss, klar
2 EL Zucker
250 ml verdünnte Pfirsichsaft
In einem kleinen Topf in die verdünnte Pfirsichsaft  Tortenguß und Zucker unter rühren, bei mittlere Hitze unter ständigen Rühren kochen, bis den Guss genug dick wird, vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
Die ganze Zutaten genug auskühlen lassen. Den Boden auf einem Kuchenteller setzen. Die Rand des Backform darüber seten. Pudding über den Boden bestreichen. Mit Pfirsich- oder Aprikosenhälfte belegen, Tortenguss darüber gießen. Wenn Sie Pfirsich benutzen, können Sie die Hälfte noch einmal halbieren und dann benutzen. Im Kühlschrank 2-3 Stunden gut kühlen lassen. Servieren.

wallpaper-1019588
Olivenbaum Steckbrief
wallpaper-1019588
Weide Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Manifest Destiny [2]
wallpaper-1019588
[Manga] Shy [3]