Oliver Kern – die deustche Aussicht

Oliver Kern: die deustche AussichtDer Fotograf Oliver Kern hat über einen Zeitraum von rund zehn Jahren ganz Deutschland bereist, um Orte aufzusuchen, die er mit einer „deutschen Identität“ verbindet. Er zeigt das Land dabei aus einer distanzierten, aber zugleich vertrauten Sicht. Zu sehen sind seine Aufnahmen ab 28. Februar 2013 in der Hamburger FREELENS-Galerie.

Ausstellungsbeschreibung

Fremd vertraute Bilder aus dem deutschen Alltag – Der Fotograf Oliver Kern ist durch Deutschland gefahren, hat Großstädte und die Provinz besucht, um deutsche Identität aufzuspüren. Doch jene großen, offensichtlichen Wahrzeichen, die sofort dazu in unserem Kopf abspulen, lässt der Fotograf außen vor oder präsentiert sie in einer völlig unerwarteten Weise. Die Zugspitze, ein symbolträchtiger Ort, ist bei ihm nicht Skiparadies, sondern unwirtliches Ödland. Aus einer meist distanzierten, die Romantik zitierenden Draufsicht, zeigt Kern Landschaften als scheinbar unveränderbare, idyllische Naturräume, die bei genauerem Hinschauen empfindliche Eingriffe erfahren haben.

Kerns Farbfotos entstehen bei flüchtigen Begegnungen auf Parkplätzen, auf Veranstaltungen, in Supermärkten. Ein Mann wartet an der Bushaltestelle, ein anderer mäht seinen Rasen. Ein Pärchen sonnt sich im Stadtpark. Das sind durchweg vertraute Alltagssituationen, die der Fotograf immer wieder mit seiner mal melancholischen, mal ironischen Sehweise bricht. Der Betrachter ist irritiert über die dargebotenen Begebenheiten, in denen sich Haltungen und Mentalitäten der Bewohner zu ihrem Land ausdrücken und in denen gleichzeitig die Ambivalenz des Fotografen zu Begriffen wie „Heimat“ und „Identität“ spürbar wird. Seit 2002 hat Oliver Kern an der Langzeitserie „Die deutsche Aussicht“ gearbeitet, deren Ergebnisse nun in einer umfangreichen Ausstellung präsentiert werden.

Oliver Kern (Jg. 1965) hat nach seinem Studium der Fotografie bei Arno Fischer zahlreiche Projekte realisiert, u.a. „Die Zone“, eine Serie über postindustriellen Landschaften des Ruhrgebiets, „Die vorläufige Stadt“, eine Langzeitstudie über Berlin als sich radikal wandelnde Stadt, und „Der gläserne Schlüssel“, eine Reflexion über die Medienwelt der Berliner Filmfestspiele. Seine Arbeiten sind vielfach in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland gezeigt worden. „Die deutsche Aussicht“ ist als Buch im Verlag Hatje Cantz erschienen.

Quelle: FREELENS-Galerie

- Website des Fotografen Oliver Kern

// < ![CDATA[
// < ![CDATA[
//

Amazon.de Widgets

Wann und wo

FREELENS-Galerie
Steinhöft 5
20459 Hamburg

28. Februar bis 12. April 2013

Eröffnung am Donnerstag, 28. Februar 2013 um 19.00 Uhr
Michaela Heissenberger liest aus ihrem Begleittext zum Buch.


wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten
wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten