Öl-Milliardäre finanzieren verdeckte Attacken auf die Klima-Wissenschaften


Mit dem in der Wirtschaft gängigen Rückverfolgungsverfahren Audit-Trail * konnte laut der britischen Zeitung “The Independent” aufgedeckt werden, dass die Öl-Industrie hinter den Millionen für die Finanzierung der Klima-Skeptiker und die Leugnung des Klima-Wandels steckt.

Öl-Milliardäre finanzieren verdeckte Attacken auf die Klima-Wissenschaften

Kochtopus: Sind die Gebrüder Koch, Öl-Millardäre und Tea-Party-Unterstützer auch die Finanziers der Klimawandel-Skeptiker?

Die Anonymität von Groß-Spenden in den USA garantiere, dass milliardenschwere Geber heimlich und unbehelligt eine “Gegenbewegung” finanzieren könnten, um die Wissenschaft, die sich mit der globalen Erwärmung befasst, zu unterwandern.


* Erläuterung: Ein Audit Trail [= Prüfpfad; vom engl. trail: Pfad, Spur] ist ein Verfahren, bei dem Personen und ihre tatsächlichen bzw. versuchten Handlungen während eines bestimmten Zeitraums überwacht und (elektronisch oder manuell bzw. auf Papier) dokumentiert bzw. protokolliert werden…
siehe (1)


Climate-Denial-Machine“- Die Klimawandel-Leugnungs-Maschinerie

Dieser Verdacht, dass gezielt durch Geld und Kampagnen an der öffentlichen Meinung herum-manipuliert wird,  untermauern seit langem Publikationen von Greenpeace (3).  Man spricht von der Climate-Denial-Machine, mit der viele Unternehmen des “Big-Oil” versuchen, durch “Think Tanks” und zu diesem Zweck ins Leben gerufene und gesponserte “Initiativen” Einfluss zu nehmen. Allen voran die Gebrüder Koch samt ihres Unternehmens Koch Industries, die als Finanziers der Tea-Party gelten und mit ihren Öl-Milliarden hinter einem höchst brisanten Netzwerk von einflussreichen Organisationen stehen. (4)

“Sie gründen Business-Initiativen, Frauen-Gruppen, Christliche Gruppen, Studenten-Intiativen, Senioren-Gruppen, usw. alle mit der Zierichtung, die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Klimaveränderung und den Klimawandel in Frage zu stellen”
.

.
Der Artikel des “Independent” zeigt nun auf, über welche verschlungenen Pfade die Gelder ihren Weg durch diese Manipulations-Maschinerie finden.
Alleine Charles Koch und seine Frau Liz sollen über dieses Verschleierungssystem 1,25Mio im Jahr 2007, weitere 1,25 Mio im Jahr 2008 und 2Mio (alles USD) über Beratungsfirmen und über anonyme Spenderkonten in dieses Netzwerk gepumpt haben. Damit werden Organisationen wie die erzkonservative “Americans for Prosperity” (Amerikaner für den Wohlstand) unterstützt – oder E-Mail-Aktionen über Universitäts-Accounts gefahren, die behaupten, “der Klimawandel sei “der größte Schwindel, den die Welt je gesehen habe”. (2)

Geschätzte 500Millionen für Klimawandel-Leugner

Robert Brulle, Soziologe an der Drexel University von Philadelphia hat geschätzt, dass im vergangenen Jahrzehnt ungefähr 500Mio USD an Organisationen überwiesen wurden, die sich zur Aufgabe gemacht haben, die Wissenschaft des Klimawandels zu untergraben. Dabei sei ein Großteil der Spendengelder anonym durch Dritte geflossen.

Anonym im Hintergrund: Die Öl-Milliardäre

Da die Spender durch US-Bundesgesetze anonym bleiben können, werden Wissenschaftler, die diese Machenschaften öffentlich kritisieren und sich über vermutete Hintermänner äußern, mundtot gemacht.  Dr. Brulle führte sinngemäß aus, man stehe einer undefinierbaren und anonymen Macht gegenüber.
.
So können die Milliardärsstiftungen unbehelligt weiter weltweit die öffentliche Meinung manipulieren und die wirtschaftlichen Interessen ihrer Hintermänner aus der Fossilen-Energie-Industrie durchsetzen. Alles im Schutz von Gesetzen, die ihre Urheberschaft ganz offiziell verschleiern.

Interaktive Grafik

Zur interaktiven Grafik Screenshot anklicken – (c) Muckety.com – Kochtopus-Netzwerk


Am Rande bemerkt:
Die jetzt wegen Abschreibens in die Kritik geratene deutsche Bildungsministerin Frau Prof. Dr. Schavan (CDU), trat als Schirmherrin des deutschen Ablegers der Studenten-Förder-Organisation “Students In Free Enterprise” auf (siehe in der Grafik oben), die vom Kochtopus-Netzwerk mitfinanziert wird. Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt.
.

Lese-Tipp:Wenn Sie mehr über die Gebrüder Koch und die verdrehte Welt der Milliardäre lesen wollen, sei Ihnen dieser Artikel empfohlen:
Der Kochtopus, die Tea-Party und die Erzkonservativen in den USA

.

Leser-Telefon:
Sagen Sie Ihre Meinung! Ihr Leser-Telefon:


Quellen – weiterführende Links

(1) Erklärung des “Audit-Trail-Verfahrens”: aus Wirtschaftlexikon.Gabler.de
(2) The Independent Billionaires secretly fund attacks on climate science
(3) Greenpeace: Koch Industries – Still fueling climate denial
(4) Muckety.com “The Koch Brother´s Empire”
(5) politropolis.de Der Kochtopus, die Tea-Party und die Erzkonservativen in den USA
Grafik: politropolis.de – Das in eigener Grafik verwendetes Logo “Koch Industries” stammt aus Wikipedia.org und “Erreicht nicht die nötige Schöpfungshöhe, um Urheberrechtsschutz zu genießen”
Video: The Koch Brothers & Their Amazing Climate Change Denial Machine, Youtube.com, uploader: billionairesteaparty


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte