Ojos del Salado – Der zweithöchste Berg Lateinamerikas

Der Vulkan Ojos del Salado (© sergejf, wikimedia.commons, Attribution-ShareAlike 2.0 Generic)

Der Vulkan Ojos del Salado (© sergejf, wikimedia.commons, Attribution-ShareAlike 2.0 Generic)

Der Nevado Ojos del Salado ist nicht nur der zweithöchste Berg des amerikanischen Kontinents, sondern gleichzeitig auch der höchste Vulkan der Welt. Der 6893 Meter hohe Berg liegt in den Anden an der chilenisch-argentinischen Grenze und nahe der Atacama Wüste, weswegen er nur selten schneebedeckt ist. Er zählt zwar zu den Vulkanen, sein letzter Ausbruch ist aber schon 300 bis 700 Jahre her, weswegen er heute als „ruhend“ gilt. Das heißt, dass zu wenig oder gar kein Magma mehr aus dem Erdmantel in die Magmakammer gelangt und somit eine Eruption nicht möglich ist. Sein Name kommt von den enormen Mengen an Salz (Salado), die in den Gletschern in Form von Lagunen bzw. „Augen“ (Ojos) vorkommen.
Der Ojos del Salado wurde das erste Mal von den Polen Justyn Wojsznis und Jan Szczepanski am 26. Februar 1937 bestiegen. Er ist zusammen mit den weiteren zweithöchsten Bergen jedes Kontinents ein Teil der Seven Second Summits (Sieben Zweite Gipfel). Alle diese Berge zu erklimmen, zählt als größere Herausforderung unter Bergsteigern als die Besteigung der jeweiligen höchsten Berge jedes Kontinents.

Die Besteigung des Berges wird als „leicht“ bezeichnet. Nur das letzte Stück kann etwas schwerer sein, da einerseits der Grund lose und nicht trittsicher ist und außerdem starke Winde herrschen. Wie auch auf dem Aconcagua wurden in großen Höhen, die von vielen Bergsteigern nicht erreicht werden, Spuren von Opferstätten der Inka gefunden, welche heute aber nicht mehr sichtbar sind.

Der Berg ist auch ein Ort, an dem sich viele Weltrekorde abgespielt haben. Zum Beispiel schaffte es ein Chilene im Jahre 2007 mit einem modifizierten leichten Geländewagen bis auf eine Höhe von 6688 Metern; kein Auto hatte es davor bis in eine solche Höhe geschafft. Ein Deutscher radelte im Oktober diesen Jahres mit dem Fahrrad bis in eine Höhe von 6233 Metern (ohne das Rad zu schieben) und stellt auch damit einen neuen Weltrekord in dieser Kategorie auf.

Chile und Argentinien besuchen sie unter anderem auf diesen Reisen:


Rundreise – Chile, Argentinien: „Patagonia Austral

Ojos del Salado – Der zweithöchste Berg LateinamerikasRauhes Paradies am Ende der Welt – Patagonien und Feuerland, kombiniert mit den Vulkanen im Seengebiet Chiles und dem Tierparadies der Halbinsel Valdez. Eine komplette Naturreise mit viel Abwechslung, aber so verpackt, dass immer wieder Zeit bleibt alle Eindrücke zu verarbeiten und zur Ruhe zu kommen.


Rundreise – Atacama

Ojos del Salado – Der zweithöchste Berg LateinamerikasVulkane, die aus dem Eis wachsen. Gletscherseen in unergründlichen Metallicfarben. Geysire, nach denen Sie die Uhr stellen können. Wüstentäler, wo seit Jahren kein Tropfen gefallen ist. Blaue Lagunen im Salzsee des heißen Wassers. Bizarre Felsenbilder, die der scharfe Wüstenwind gemalt hat. Kommen Sie mit uns ins wunderschöne Chile!

Tagged as: Argentinien, Chile, Reiseziele


wallpaper-1019588
Was wird gerade in EDDV empfangen?
wallpaper-1019588
Dokumentation: "Sie werden mich lieben, wenn ich tot bin" / "They'll Love Me When I'm Dead" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Wer ist hier der Esel?
wallpaper-1019588
Dragon Ball Symphonic Adventure in Düsseldorf abgesagt
wallpaper-1019588
Panarbora: Spaziergang durch die Baumkronen
wallpaper-1019588
Explosionsbox zum 50...
wallpaper-1019588
Samsung Gear S3 (Classic / Frontier) und Gear Sport: Grosses Value Pack-Update bringt neue Features auf die Smartwatch
wallpaper-1019588
Chaos im Netz