Ohrwürmer: A Song of Joy

Ein Ohrwurm im doppelten Sinne ist „A Song of Joy“ interpretiert von dem spanischen Sänger Miguel Rios (geboren am 07. Juni 1944 in Granada).

Beim dem Titel handelt es sich um die verpoppte Version der „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven (Bestandteil der berühmten „Neunten“ Sinfonie).

Wir haben es hier also zusätzlich mit einem Ohrwurm aus dem Bereich der Klassik zu tun.

Der Song wurde 1969 von dem „spanischen James Last“, dem Orchesterleiter Waldo de los Rios produziert, der mit seinem Orchester bereits große Erfolge mit „Klassik im unterhaltsamen Gewand“ feiern konnte.

Erinnert sei in diesem Zusammenhang beispielsweise an „Mozart No. 40″ oder  einer populären Bearbeitung von Schubert´s Unvollendeter, die auch Themamusik des NDR-Dreiteilers „Der Stechlin“, einer Fontane-Verfilmung  aus dem Jahre 1975, war.

1970 wurde der Titel Nr. 1 der deutschen Hitparade und auch in den Schweizer Charts. In vielen anderen Ländern notierte der Song auf vorderen Plätzen.

Er verkaufte sich geschätzte sieben Millionen mal.

Rios versuchte sich in der Folge an weiteren gesanglichen Versuchen (übrigens auch in deutscher Sprache – „Sonnenschein und Regenbogen“), der ganz große Erfolg blieb jedoch aus.



wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Biber – der International Beaver Day 2019
wallpaper-1019588
Keine richtigen Waden? Schluss damit! Wadentraining für Profis.
wallpaper-1019588
NEWS: Eskobar veröffentlichen neue Single “When Your Heroes Fall”
wallpaper-1019588
Der Giersch, Kräuterwissen und Rezepte
wallpaper-1019588
Dies sind die “servicios esenciales”, die noch zugelassen sind