Oh My God, Look At Her … Bow

Guten Abend und ein herzliches verspätetes Helau und Alaaf, oder so ähnlich.
Wie versprochen, melde ich mich nur, wenn ich auch wirklich was zu sagen habe, und wir wären mal wieder an so einem Punkt. Eigentlich schreib ich diesmal mehr oder weniger in eigener Sache, ich möchte euch meinen Sport vorstellen – Cheerleading.
Ich weiß, dass die hiesige Meinung unter den harten Fitti-Pumpern ist, dass Cheerleading kein Sport ist, und man wohl so gut wie jeden in ein kurzes Kleidchen stecken könnte und dann wird losgewedelt. Ja, so einfach ist das allerdings nicht und letzten Samstag haben die Cheervereine Berlins und aus MeckPom gezeigt, dass wir alle ein klein bisschen mehr können, als hübsch aussehen. In der Potsdamer MBS Arena haben die BBCM stattgefunden und ich war einfach den ganzen Tag mittendrin statt nur dabei. Wer nicht dort war, hat meiner Meinung nach Körperbeherrschung vom feinsten, jede Menge nackte Haut, unzählige Spagate, Flick Flacks und Toe Touches und einen Haufen quiekender Mädchen verpasst.

IMG_4717

Mein Verein, Berlin City Athletics, die offiziellen Cheerleader der Berlin Adler, ist mit mehreren Teams erfolgreich angetreten und hat einige Pokale abgeräumt. Man muss glaub ich nur nebenbei erwähnen, dass unser Stunt Cheerteam Deutscher, Europa- und Weltmeister ist. Wir sind das Senior Cheer Dance Team ‘Diamantics’ und wer nach meinem Beitrag vielleicht neugierig geworden ist, der findet uns über Facebook oder kann uns während der Football-Saison am Spielrand des Friedrich-Ludwig-Jahn Stadions auch gern mal zuschauen kommen. Wir sind ein bunt-gewürfeltes Team aus alten Hasen und Cheer-Anfängern, haben zweimal die Woche Training und tragen zu gern unsere gold-schwarzen Cheerschleifen.

IMG_5160

Bei der diesjährigen BBCM haben wir im Senior Cheer Dance den 3. Platz belegt, haben alle gequiekt, wie ein Haufen Meerschweinchen, als das Ergebnis verkündet wurde, und haben jetzt alle stolz unsere Meisterschaftsmedaillen auf Ehrenplätzen hängen.
Ich habe gefühlte 8kg Glitzi auf meinem Körper getragen und meine Wimpern waren mindestens 10cm lang. Was man nicht alles tut, für die Schönheit. Im Prinzip besteht der Tag für einen Cheerleader darin, sich zu schminken und zu schminken und sich die Haare, idealerweise, machen zu lassen und aufgeregt sein, nichts essen, warm machen, sich flau im Magen fühlen, zittern raus und tanzen. achja und für Fotos posen, wenn die Aufregung und das Adrenalin wieder weg sind – und das Make-up aufgefrischt. Also eigentlich der Traum eines jeden Mädchens.

IMG_5179

Falls jemand auch für diesen Sport brennt, ein kleiner Geheimtipp. Im November 2015 kommt die CheerWELTmeisterschaft nach Berlin in die Max-Schmeling-Halle, zum allerersten Mal. Und wie ihr uns findet, hab ich ja bereits erwähnt. Wir freuen uns über jeden Auftritt, bei dem wir wieder unserer schönstes Lächeln und unseren Hüftschwung auspacken können.


wallpaper-1019588
[Comic] X-23 [2]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 17.04.2021 – 30.04.2021
wallpaper-1019588
Neues Gaming-Smartphone Nubia Red Magic 6 kostet 599 Euro
wallpaper-1019588
Biotin: Test & Vergleich (04/2021) der besten Biotin Präparate