offener brief

offener brief
liebes jahr 2012,
irgendwie hatte ich so eine vorahnung, dass das mit uns nicht richtig klappen würde. irgendwie wusste ich, dass wir beide nicht das "dream-team" sein würden.
du warst wie eine wilde achterbahnfahrt. und du weisst, ich hasse achterbahnen!
anfang des jahres kamen wir noch gut miteinander aus. ich war ganz oben. dort, wo man die beste aussicht hat, bevor es steil nach unten geht.
wir waren in den flitterwochen und konnten so, den zauber der frisch-verheiraten mit zu dir ins neue jahr retten.
doch nach dem paradies ging es bergab. soweit nach unten,  wie ich es nie gedacht hätte. das ist der moment, in dem man ganz steil nach unten rauscht. man wird in den sitz gepresst, schreit und hält die luft an. und für kurze zeit wird einem schwarz vor den augen. dann schlägt man die augen wieder auf, blinzelt ein paar mal und lässt sich nichts anmerken.
erst jetzt am ende unserer gemeinsamen zeit sind wir uns ein bisschen näher gekommen, wir konnten zusammen lachen und spaß haben. wir hatten trotzdem noch eine tolle zeit und ich nehme vieles mit. vor allem erfahrung.
aber trotzdem war ich immer in "hab-acht-stellung", ob da nicht vielleicht doch noch ein looping kommt, den ich nicht habe kommen sehen.
wir haben nur noch wenige stunden zusammen. sei mir bitte nicht böse, aber ich bin nicht traurig darüber.  2013 kann nur besser werden!
2013 wird das jahr der "dreier": nuko und ich sind 13 jahre zusammen und wir beide werden nächstes jahr 30!
es wird also ein jahr mit vielen gelegenheiten zum feiern und zum glücklich sein :)
2012, machs gut! 2013, ich freue mich auf dich!
liebe grüße,
bina

wallpaper-1019588
Was gibt es in Nepal zu Essen?
wallpaper-1019588
Run Hide Fight – dieser Titel ist Programm
wallpaper-1019588
Emporia stellt Senioren-Tablet vor
wallpaper-1019588
Langenscheidt kürt “Cringe” zum Jugendwort 2021