OFENKARTOFFEL MIT SPECK & GARNELEN

Es gibt Leute die lieben Garnelen. Und es gibt Leute die hassen sie. Wir sind beide Garnelenliebhaber. Besonders Ines. Ich bin seit einer Woche in Berlin. Das ist nicht gerade lange. Und, Leute, ich liebe Berlin. So richtig. Es gibt ganz viele tolle Ecken. Und diese Stadt hat, wahrhaftig, ihre Ecken und Kanten. Aber gestern hatten mein Schwesterherz und ich einen kleinen Disput. Und wegen der Entfernung über Whatsapp. Mann Mann Mann! Es gibt nichts Ärgerlicheres als sich über Whatsapp zu streiten. Statt geschrien wird dann in Großbuchstaben geschrieben und die zornigen Smileys machens auch nicht besser. Ja, Ini, ich gebe zu es war unnötig. Hab ich nach 2 Sekunden auch bemerkt weil es mir total leid tat. Und heute war ich auf ‘nem Flohmarkt und wollte ihr einen Polster kaufen wo “Schwesterherz” oben stand. (Der Preis hinderte mich allerdings!) Deshalb hab ich heute Garnelen gekocht. Weil mich die an dich erinnern. Und heute brauchte ich ein bisschen “große Schwester”.

Das Rezept für 2 Personen

  • 2 große Kartoffeln
  • Alufolie
  • 1 Becher Sauerrahm
  • Schnittlauch nach Belieben
  • Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Senf
  • ein gehäufter TL edelsüsses Paprikapulver
  • 2 EL Tomatenmark
  • eine kleine Zwiebel
  • 250g Eismeergarnelen (die kleinen)
  • 250g Speck, klein gewürfelt
  • Olivenöl
  • Chilipulver

Ofenkartoffel mit Speck & Garnelen

  1. Die Kartoffeln in der Mitte einschneiden, in Alufolie wickeln und für 30 Minuten bei 200 °C im Ofen braten.
  2. Den Schnittlauch schneiden.
  3. Sauerrahm mit einem EL Tomatenmark, Paprikapulver, Zitronensaft, Salz und Pfeffer sowie Senf glatt rühren. Den Schnittlauch hinzufügen. Ein bisschen Schnittlauch zum Garnieren beiseite stellen.
  4. Die Zwiebel schneiden und mit etwas Olivenöl glasig rösten.
  5. Speck hinzufügen und rösten bis er knusprig ist.
  6. Die Garnelen hinzufügen und für 5 Minuten mitbraten. Einen EL Tomatenmark hinzufügen, etwas Paprikapulver und (je nach Geschmack, aber ich würd sagen VIEL) Chilipulver.
  7. Nochmal kurz durchschwenken, damit sich das Mark über Speck und Garnelen gleichermaßen gut verteilt.
  8. Wenn die Kartoffeln fertig sind, aus dem Ofen nehmen, halbert von der Alufolie befreien und die Ofenkartoffel beim Schnitt auseinanderziehen.
  9. Etwas von der Soße drauf verteilen. Darauf die Speck-Garnelen setzen.
  10. Noch etwas Soße und Schnittlauch darüber und servieren.

Ofenkartoffel servierfertig

Echt einfaches Rezept, aber ich finde es gibt viel her!


wallpaper-1019588
Corona-Zwangsmaßnahmen – Wehret den Anfängen
wallpaper-1019588
|Kritik| Kendare Blake - Der schwarze Thron 4 - Die Göttin
wallpaper-1019588
NEWS: Lucy Rose veröffentlicht zwei neue Songs
wallpaper-1019588
Please Madame: Keine halben Sachen