OECD-Report 2015: Wachstumstendenzen und -chancen für Deutschland innerhalb der OECD

(SV)

Mit diesem hochinteressanten Report der OECD lassen sich neue oder alte, bislang nicht beachtete oder im internationalen Vergleich betrachtete Tendenzen für Deutschland entdecken. So zum Besispiel, dass sowohl die Familie mit zwei Kindern als auch der Singleboom überdurchschnittlich auf dem Rückzug ist. Alleinstehende sind über Gebühr mit Steuern belastet, Krankheitsausfälle sind überdurchschnittlich hoch, der Schutz des Arbeitsplatzes und vor Massenentlassungen sind über dem OECD-Durchschnitt, Entwicklungsbedarf bei der Beschäftigung von älteren Abrebeitnehmern und Frauen sowie in der Integration von Immigranten. Gesundheit und Erziehung sind top in einigen Disziplinen, z.B. 15-Jährige und Pisa oder die Anzahl der Hochschulabschlüsse oder Weiterbildung bei 45- bis 54-Jährigen. Die Beseitigung der Beschäftigungshindernisse für Frauen sollte jedoch forciert werden. Unterdurchschnittlich entwickeln sich Luftfahrt-, Bahn-, Strom-, Mineralöl- und Postunternehmen, bei gleichzeitig überdurchschnittlicher Straßen- und Schienenausstattung. Die Höherbesteuerung von umweltbelastenden Unternehmen wird dringend nahegelegt.


Zusammenfassung der Entwicklung für 2015:

wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Ausdauertraining beim Skitourengehen – so klappt’s!
wallpaper-1019588
Viel Action mit den BRIO Smart Tech Neuheiten des Jahres + Verlosung!
wallpaper-1019588
Zurück zum Anfang
wallpaper-1019588
Wo bitte liegt Bünterlin?
wallpaper-1019588
REGGAE ROAST PODCAST VOLUME 44: Interrupt’s Production Mixtape – hosted by Earl Gateshead
wallpaper-1019588
Choker Kette: Schmuck selber machen aus Spitzenband
wallpaper-1019588
Lake Atitlan in Guatemala – Alles was du wissen musst!