Nur 3+3 Zutaten für pikant gefüllte Papayaschiffchen

Nur 3+3 Zutaten für pikant gefüllte Papayaschiffchen

Die herkömmlichen Rezepte haben eines gemeinsam: sie funktionieren nicht!
Ich denke oft: "sieht ja ganz nett aus", aber schon wenn ich die Zutaten durchgehe, steht für mich fest, dass ich dieses Rezept nie ausprobieren werde. Es ist einfach nicht alltagstauglich. Teure, schwer erhältliche Zutaten und eine langwierige, komplizierte Zubereitung sorgen für ein sehr ungünstiges Aufwand-Nutzen-Verhältnis.

Ich bin schlichtweg nicht bereit, einen solchen Aufwand zu betreiben für ein Gericht, von dem ich noch nicht einmal weiß, ob es mir überhaupt schmecken wird. Daher: zurück zur Einfachheit! Schluss mit unnützem Schnickschnack.

Es ist Zeit für die 3+3 Rezepte !
Jedes Gericht besteht nur aus 3 frischen, hochwertigen Zutaten, die durch 3 Zusätze (Gewürze, etc.) ergänzt werden. Dadurch ist für Dich sowohl der Einkauf als auch die Zubereitung um Einiges leichter. Du wirst beeindruckt sein, was man aus nur 3 Zutaten alles zaubern kann. ;)
erfährst Du genauer, was es mit den 3+3 Rezepten auf sich hat. Aber genug geredet, los geht's mit dem heutigen Rezept!

Nur 3+3 Zutaten für pikant gefüllte Papayaschiffchen

Papayaschiffchen mit pikanter Füllung

O.K. Ich gebe es zu - dieses Rezept ist gemopst! Aber wenn wir mopsen, dann nur von den besten - in diesem Fall von Markus Rothkranz. Da dieses Gericht aber so einfach wie lecker ist und in jedem Fall Schwung in deine Rohkostküche bringen wird, will ich es dir (natürlich in abgewandelter Form) nicht vorenthalten!

Papaya, Mango und Zwiebeln? Eine furchtbare Kombi wirst du jetzt vielleicht denken - aber warte! Du hast deine Ernährung ja auch nicht umgestellt (oder bist dabei), weil du dir dachtest "hmm... heute lasse ich mal alles so wie es ist!", nicht wahr? :)

Die Kombination aus würziger Mango, exotischer Papaya und scharfem Cayennepfeffer mit der Cremigkeit von Avocado abgerundet und durch eine knackige rote Zwiebel und die Frische des Korianders aufgelockert, wird deine Geschmacksknospen mal wieder ordentlich fordern. Du kannst natürlich auch die langweilige Variante mit Petersilie ausprobieren, aber nur wenn es unbedingt sein muss! :)

Das Rezept ist auch wunderbar zum Mitnehmen und abends vorbereiten! Einer rohköstlichen Mittagspause in der Uni oder im Büro steht also ab jetzt nichts mehr im Weg! Ein kleiner Geheimtipp: beträufel das Ganze noch mit Limettensaft, dann oxidiert es erstens nicht und zweitens unterstreicht es die vielen feinen Geschmacksnoten!

Zutaten für zwei Portionen:
  • 2 mittelgroße Papayas
  • 1 Bund Petersilie oder Koriander ( mit Koriander schmeckt es viiiieeeel besser :D)
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1-2 Prisen Cayenne Pfeffer
Was ist zu tun?

Schneide die Papayas in der Mitte durch, entferne die Kerne und löffel etwa die Hälfte des Fruchtfleischs aus. Schneide es wie die restlichen Zutaten klein und vermische anschließend alles in einer Schüssel! Mit Cayennepfeffer abschmecken und ab in die Papayaschiffchen füllen! Fertig!

Ein Hingucker auf jedem Potluck und bei jedem Grillabend! Super schnell und einfach zu machen und dabei auch noch soooo lecker! Was kann der verwöhnte Rohkostgaumen da noch mehr wollen?

Und wenn Du's ganz genau wissen willst, klick einfach unterhalb auf "Play" und schau Dir unser kurzes Video an. Da kannst du dir die Zubereitung noch einmal anschauen. :)

Hat dir das Rezept auch so gut gefallen wie uns? Lass es uns wissen! Hier in den Kommentaren, bei Facebook oder Youtube! Sharing is caring! Wenn dir das Rezept schmeckt, kannst du davon ausgehen, dass auch andere davon begeistert sein werden, teile es daher gerne und lass uns gemeinsam Spaß an der Rohkost haben!


wallpaper-1019588
Pflanzgefäße als stylische Ergänzung zur Einrichtung
wallpaper-1019588
Kettenöl Test 2021 | Vergleich der besten Kettenöle
wallpaper-1019588
Führungsqualitäten – Teil 2 Personalführung und Motivation
wallpaper-1019588
Zero Waste vor Ort: Claro Weltladen in Altstätten