Nun also doch: Ridley Scott dreht neue Version von "Blade Runner"


Ridley Scott derzeit alle Hände voll zu tun, denn er dreht gerade den SF-Film Prometheus mit Charlize Theron, Michael Fassbender, Noomi Rapace, Patrick Wilson, Idris Elba und Guy Pearce in den Hautrollen. Das Projekt startete ursprünglich als ein Prequel zu Alien, entwickelte sich dann doch zu einen unabhängigen Film, der aber immer noch Kontakt zum Alien-Franchise haben soll. Wie Deadline nun herausgefunden hat, wird die Regie-Legende im Anschluss an diesen Streifen einem anderen seiner Klassiker neues Leben einhauchen.

Der Branchendienst meldet nämlich, dass Scott die Regie einer neuen Version von Blade Runner übernehmen wird. Außerdem wird er den Film auch zusammen mit Broderick Johnson and Andrew Kosove von Alcon Entertainment produzieren. Warner Bros., das 1982 die erste Verfilmung der Geschichte Träumen Androiden von elektrischen Schafen von Philip K. Dick in die Kinos geracht hatte, ist ist ebenfalls mit im Boot. Alcon hatte sich Anfang 2011 die Rechte an Blade Runner gesichert, jedoch mit der Auflage, dass man kein Remake des Originalfilms drehen dürfe (ich berichtete). Ob es sich bei dem neuen Streifen um ein Prequel oder ein Sequel zur Version von 1982 handeln wird, ist derzeit noch unklar. Denkbar ist auch ein Spin-Off auf Basis des Blade Runner-Universums. Ob Harrison Ford seine Rolle als Detektiv Richard Deckard noch einmal aufnehmen wird, steht ebenfalls noch in den Sternen.
Das Projekt befindet sich in einem frühen Stadium und es wird noch eine Zeit vergehen, ehe die Fans weitere Einzelheiten erfahren werden. So muss erst noch ein Autor für den Film gefunden werden und sein Skript muss bei den Verantwortlichen Anklang finden. Im Falle von Prometheus dauerte es eine ganze Weile, bis der Durchbruch in Form eines Drehbuchs von Damon Lindelof gelang.
Wollen wir hoffen, dass sich dieser Prozess im Falle der neuen Version von Blade Runner nicht so lange hinzieht. 
Link: Bericht bei Deadline


wallpaper-1019588
Mit YOUR NAME bekommen wir ein visuell-emotionales Anime-Meisterwerk
wallpaper-1019588
Filme mit Arnie: Schwarzenegger ohne Erinnerung in TOTAL RECALL
wallpaper-1019588
Neues Design
wallpaper-1019588
Zahlung aus Vergleich wegen Entschädigung nach AGG und Berücksichtigung bei Prozesskostenhilfe
wallpaper-1019588
Warum unsere Redaktion auf Werbung angewiesen ist
wallpaper-1019588
scoyo-Kolumne: Aufklärung – Möge die Macht mit euch sein. Oder: Wie überlebe ich die Klassenarbeiten vor den Sommerferien?
wallpaper-1019588
Kardinal Müller, als Schüler schwer mißbraucht. Deshalb agiert der arme alte Zausel heute als religiote Rampensau. Im Namen des HERRn.
wallpaper-1019588
Zivile Überwachung an der Playa de Palma