ntropy – der Kurzfilm

Entropie bedeutet Chaos. Unser digitaler und analoger Alltag ist geprägt von einer ständigen Reizüberflutung, die immense Verdichtung von Raum und Zeit  und Baudrillards “Hyperrealität”, infolge derer man virtuelle und mediale Realitäten nicht mehr von anderen unterscheiden kann, setzen sich unaufhörlich fort und prägen unser Bewusstsein mehr denn je. Als menschliche Cyborgs leben wir in Symbiose mit unseren unzähligen Kommunikationsgeräten. Dies macht auch vor unserem alltäglichen Leben keinen Halt: Arbeit besteht nur noch aus Projekten, also Vorhaben, die nie erschöpfend abgeschlossen werden.  Unsere Freunde und talentierte Nachwuchsregisseure Christian Hardt und Moritz Stühler haben für uns  den Kurzfilm ntropy gedreht, der die die Zentrifuge des hyperbeschleunigten Lebens in anschaulicher Weise darstellt. Aber seht selbst…

Text: Phire


Eine Kooperation von Sick`s Pack Productions und ntropy.de

Regie: Christian Hardt und Moritz Stühler

Schauspieler: Andreas Hilbich

Share

wallpaper-1019588
Schwarzgetarnte Rammattacken auf frei befahrbaren Schnellstraßen
wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: LIONLION geben in ihrem Porträt tiefe Einblicke in die Albumproduktion von „The Atlas Idea“
wallpaper-1019588
Netflix: Death Note-Film bekommt eine Fortsetzung
wallpaper-1019588
Flughafen in Hannover (EDDV, HAJ) gesperrt wegen Auto auf dem Vorfeld!
wallpaper-1019588
B Boys: Lautschrift
wallpaper-1019588
5 Tipps für den nächsten Türkei Urlaub
wallpaper-1019588
Ofenschnitzel
wallpaper-1019588
Saisonal frisch und fein: Spargeltarte