NSC 10/2015: Das 90-Tage Amazon-Cookie erhält Einzug

geschrieben von am April 27, 2015 mit aktuell 0 Kommentaren in Allgemein , Contest , Serie

Die vorletzte Woche wurde so gut wie gar nicht an meinem Nischenprojekt dein-fitnessarmband.de gearbeitet. Ich hatte privat einiges um die Ohren, das einfach vor ging. Aus diesem Grund sah ich keinen Anlass, einen Wochenbericht zu fertigen.

Rückblick auf die letzten beiden Wochen

Die vorletzte Woche bin ich etwas das Thema Social Media angegangen. Hier habe ich zumindest einmal eine Facebook-Seite zum Nischenprojekt angelegt und zwei Beiträge dazu gepostet. Ich denke, dass das Thema Fitness und Bewegung und somit auch Fitnessarmbänder in sozialen Netzwerken durchaus regelmäßig zu finden sind. Zumindest werden in meiner Timeline immer wieder Runtastic-Aktivitäten von meinen Freunden gepostet.

Dass ich im Aufbau einer Facebook-Präsenz keine Leuchte bin, habe ich schon beim Einbinden des Header feststellen müssen. Die Änderung des Bildformats hat den Löwenanteil meines Zeitaufwands beansprucht. Und richtig glücklich bin ich damit immer noch nicht.

Mit der Einbindung der Seite auf dem Nischenprojekt selbst möchte ich noch etwas warten, bis ich die Facebook-Seite weiter auf Vordermann gebracht habe.

In der letzten Woche konnte ich weitere Links erfolgreich setzen. Dass es sich hierbei großteils um No-Follow-Links handelt, spielt keine Rolle.

Schließlich habe ich noch einen neuen Ratgeber-Artikel geschrieben unter dem Titel “8 einfache Tipps für mehr Bewegung” veröffentlicht.

Das 90 Tage Amazon-Cookie

Die normale Cookie-Laufzeit bei Amazon beträgt lediglich kurze 24 Stunden. Anders verhält es sich jedoch, wenn das beworbene Produkt direkt mit einem Klick in den Warenkorb gelegt wird. Dann beträgt die Laufzeit des Cookies nämlich satte 90 Tage (es sei denn, das Cookie wird natürlich neu überschrieben). Das 90-Tage-Cookie wird allerdings nur für das eine Produkt gesetzt! Letzte Woche wurde das von mir verwendete Affiliseo-Theme (*) um diese Möglichkeit erweitert. So kann ab sofort der Interessent entweder zunächst das Produkt auf Amazon anschauen oder eben direkt in den Warenkorb legen. Bei neu eingestellten Produkten wird der entsprechende Button automatisch ergänzt, die bereits bei mir veröffentlichten Produkte wurden manuell im diese Möglichkeit erweitert.

Ich bin gespannt, ob diese Möglichkeit überhaupt in Anspruch genommen wird. Mir ist im Moment noch nicht bekannt, ob und wie ich dies prüfen kann.

Statistiken

Während ich in der vorletzten Woche 1:01 Stunden für die Seite aufbrachte, waren es vergangene Woche dann 3:37 Stunden.

Nach einem kurzem Abwärtstrend haben sich die Besucher über Google wieder besser entwickelt. Ich hoffe, dass der Schwung jetzt weiter nach oben anhält.

entwicklung besucher suchmaschine

Lediglich ein neues Fitnessarmband wurde bestellt und erneut handelte es sich um das absolute Einsteigermodell. Hier mache ich mir aber noch keine Gedanken, solange die Besucherzahlen von Suchmaschinen noch so dünn sind.

2 Euro habe ich für die beiden Bilder meines neuen Ratgeber-Artikel ausgegeben, sodass ich in der Bilanz weiter ins Minus gerutscht bin.

Arbeitsaufwand seit Beginn: 23 h 49 Minuten (vorletzte Woche: 1:01 h – letzte Woche 3:37 h)

Besucher: 1154 (vorletzte Woche: 120 – letzte Woche 197)

Besucher über Google: 191 (vorletzte Woche: 24 – letzte Woche 40)

Einnahmen: 3,35 Euro (letzte Woche:1,22 €)

Ausgaben: 59,01 Euro (neu: 2 Euro)

Andere NSC-Projekte

Hochdruckreiniger-Tester.de

Steven ist etwas enttäuscht, dass er trotz auf niedrigem Niveau steigenden Besucherzahlen sich immer noch nicht über den ersten Sale mit seinem Projekt hochdruckreiniger-tester.de freuen kann. Die Seite wirkt mir im Moment noch fast zu aufgeräumt, gerade bei der rein aus Text bestehenden Startseite kommt (im Moment noch) kaum die Motivation, sich dort etwas im Thema zu vertiefen.

Hausapotheke-Ratgeber

Markus hat jetzt erst seinen ersten Bericht zur Challenge veröffentlicht. Er arbeitet laut eigenen Angaben einfach lieber am Projekt selbst, als sich über seine Aktivitäten auszulassen. Er hat sich dem Thema Hausapotheke verschrien und einen Hausapotheke-Ratgeber gestartet. Erst nach dem Start ist ihm aufgefallen, dass mit der Bewerbung von Medikamenten rechtlich nicht zu spaßen ist. Ich hoffe, er verbrennt sich da nicht die ordentlich die Finger.


wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
würzig, Entenkeulen und Graupen-Pilaw
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
[Rezension] Secret Elements, Bd. 1: Im Dunkel der See - Johanna Danninger
wallpaper-1019588
Mitterbach am Erlaufsee: Zur Einstimmung auf den Advent
wallpaper-1019588
NEWS: Johnossi melden sich mit neuer Single und Tourdaten zurück
wallpaper-1019588
Tagesausflug nach Jerusalem von Tel Aviv aus