Nr.4

Nr.4
Zunächst einmal wünsche ich Euch allen einen schönen vierten Advent.Und eigentlich wollte ich heute über ein ganz anderes Thema schreiben, aber  der heutige Vormittag hat schon wieder soviele andere Ereignisse dazwischen geschoben, daß ich das auf nächste Woche verlege...Was ist passiert?Stellt euch vor, wir haben hier am Ende unserer Sackgasse (hier wohnen fünf Familien mit uns) schon seit mehreren Jahren einen Marder wohnen.  Ein putziges Kerlchen, ab und an poltert er auf den Dächern. In diesem Winter scheint er unseren Holzschuppen als Quartier gewählt zu haben - heute nacht noch hat er dort Rabatz gemacht und die Kater haben ihn vom Fenster aus beobachtet (ich dann auch).Heute morgen kurz nach dem Wachwerden - Alex war gerade auf dem Weg, die Schneeschaufel zu aktivieren - höre ich ein großes Geschrei auf der Straße... ein Tier schrie aus Leibeskräften, völlig panisch, das ging durch Mark und Bein.  Ich blicke auf die Straße und sehe den Marder, der sich offenbar verletzt im Kreis dreht und nicht fliehen kann.  Die Nachbarn stehen daneben, einer holt sogar die Kamera aus dem Haus und hält drauf... von der Idee zu helfen keine Spur.  Nur einer, auch Katzenhalter, kommt dazu und meint, da müsse man was tun. Da hatten wir aber schon den alten Katzentransportkorb an der Hand ...Was mir durch den Kopf geht, ist Unverständnis. Ein Tier dort offensichtlich leiden zu sehen und nicht einen Moment an den Gedanken zu verschwenden, Hilfe zu leisten.Die meisten Tieräzte bieten einen Notdienst an Wochenenden an, wo man sich zumindest telefonisch Rat holen kann über die weitere Vorgehensweise. Die Polizei ist verpflichtet, in einem solchen Fall zu kommen. In den meisten größeren Städten gibt es Tierrettungsdienste, die sich auch um Wildtiere kümmern. Verletzte Wildtiere werden in Tierarztpraxen kostenlos versorgt - wo ist also bitte das Problem??? Letzte Woche las ich in der regionalen Zeitung, daß ihn der Tiefgarage eines Einkaufzentrums ein Karton gefunden wurde, in welchen jmd kleine Kaninchen ausgesetzt hat - wer bitte tut sowas und wie kann der anschließend noch in den Spiegel sehen?!Zu unserem Marder: das arme Kerlchen  ist leider kurze Zeit später verstorben - vermutlich vergiftet. Vielleicht erklärt das ja das unbeteiligte Herumstehen der Anwohner.
Nachdenkliche Grüße und hoffentlich einen schönen Nachmittag euch!

wallpaper-1019588
[Manga] Bakuman. [14]
wallpaper-1019588
Hortensien trocknen: 7 einfache Wege
wallpaper-1019588
Quicktipp – Haarseife richtig anwenden
wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Samsung Galaxy A03 vorgestellt