Notre-Dame du Scex!

Notre-Dame du Scex!

Luftige Treppe... Aufstieg zur Kapelle.

Notre-Dame du Scex!

Uff, endlich oben!

Notre-Dame du Scex!

Amé, der Heilige.

Ursi Brem, Stephan Eckert, Betti Hildebrandt, Kurt Landolt, Marlis Motschi, Monika Reize, Monika Schlatter, Andrea Tonella und Peter Zistler wussten die Lösung zum gestrigen Sonntagsrätsel, ich gratuliere. Um die Kapelle Notre-Dame du Scex über St-Maurice im Unterwallis handelt es sich (Scex kommt von lateinisch saxum gleich Fels). Ich machte das Foto heute vor einer Woche von einem Perron des Bahnhofs St-Maurice aus, um dann den Pilgerweg unter die Füsse zu nehmen. Eine knappe halbe Stunde braucht man für den Aufstieg, nimmt dabei 487 Treppenstufen, macht immerhin 135 Höhenmeter. Das Gotteshaus bietet einen grossartigen Tiefblick auf die Ebene der Rhone und die Berge gegenüber. Auch gibt es eine kleine Parkanlage mit der Statue des Heiligen Amé, der den Ort gegründet haben soll, an dem seit dem 7. Jahrhundert fromme Einsiedler lebten. Sicher ist das eine der eindrücklichsten Gebets- und Wallfahrtsorte im Land.

Notre-Dame du Scex!

Die Kapelle, gut getarnt (Bildmitte), fotografiert vom Bahnhof St-Maurice.

Notre-Dame du Scex!

Der umgekehrte Blick: Von der Kapelle aus sehen wir den Bahnhof.


wallpaper-1019588
Manga zu Anonymous Noise endet bald
wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
Weihnachtskonzert mit Überraschungseffekten
wallpaper-1019588
Tag des Likörs – der amerikanische National Liqueur Day
wallpaper-1019588
DIY Adventskranz aus alten Glasflaschen
wallpaper-1019588
Diabetes Typ 2 – Ursachen und Risiko minimieren, 5 Punkte
wallpaper-1019588
Abnehmen mit Kalorien zählen und einer Körperfettwaage
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy A8s: So das erste Smartphone mit “Loch” im Display aussehen