Notiz-App Denkzettel im Kurztest

DenkzettelDer Programmierer Silvio Schurig entwickelte mit Denkzettel eine durchdachte kostenlose Notiz-App für Google Android OS, die ich heruntergeladen hatte und auf meinen Sony Xperia Z3 Tablet installierte.

Vor allem die Speicherung der Notizen als TXT-Dateien überzeugte mich für einen Download. Mit Denkzettel lassen sich Notizen und Abhaklisten erstellen. Notizen können farbig markiert und bei Bedarf in Unterverzeichnissen verschoben werden. Fertige Einträge sind teilbar und es wurde eine Suchfunktion in Denkzettel integriert.

Die sinnvolle Notiz-App unterstützt Smartphone und Tablets, die mindestens mit Google Android 4.0 Ice Cream Sandwich laufen. Auf überflüssigen Schnickschnack verzichtete der Entwickler zugunsten einer Fokussierung auf die Erstellung von Notizen und Abhaklisten, was ich als Anwender sehr erfreulich finde.

Benutzeroberfläche und Bedienung

Denkzettel
Die Benutzeroberfläche wurde einfach gehalten, besteht aus einem Hauptmenü, Einstellungen, einer Suchfunktion und einem Contentbereich. In den Einstellungen lassen sich Programmeinstellungen vornehmen und ein Pfad zu Notizen festlegen. Eine neue Abhakliste wird mit einem Klick über das Auswahl-Menü neben dem Lupen-Icon schnell erstellt.

Nach der Wahl eines passenden Titels erstelle ich die gewünschte Notiz mit einzelnen Punkten, die es abzuhaken gilt. Ein Datum kann ich falls erforderlich, ebenfalls in die Notiz bzw. Abhakliste einfügen. Jeder Notizzettel hat bei mir eine unterschiedliche Farbe und dient mir dazu, die Übersicht zu behalten.

Wie erstelle ich eine Abhakliste?

In Denkzettel ist die Erstellung einer Abhakliste denkbar einfach. Ich lege einen zum Inhalt passenden Titel fest, wie zum Beispiel „Speiseplan“ mit den Speisen für eine Woche. Hier lege ich also sieben Tage und die einzelnen Speisen fest. Ist eine der Speisen fertig zubereitet, so setze ich ein Häkchen. Farblich entschied ich mich bei „Speiseplan“ für Grün.

Abhaklisten und Notizen sind in kurzer Zeit erstellt. Die Bedienung der App ist selbsterklärend und erfordert kaum Einarbeitungszeit. Beides wird in Textdateien gespeichert, um sie auf dem Computer auch bearbeiten zu können.

Fazit

Mich hat die Notiz-App Denkzettel überzeugt, vor allem die einfache Bedienung gefällt und die Schnelligkeit, mit der Abhaklisten und Notizen geschrieben werden können. Ich kann das Programm allen Anwendern empfehlen, die im Leben wichtige Dinge aufschreiben und auf Papier verzichten wollen.

Screenshots Notiz-App Denkzettel

Screenshot_20181102-204043 Screenshot_20181102-203830 Screenshot_20181026-215200 Screenshot_20181026-215045 Screenshot_20181026-214417 Screenshot_20181026-214329 Denkzettel Denkzettel


wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung
wallpaper-1019588
Wolfgang Thon – Das Lied der Dämonen
wallpaper-1019588
Hund frisst zu schnell
wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv