Norman Walker, der Vorreiter des Entsaftens

Der Doktor Norman W. Walker gilt als einer der Vorreiter des Entsaftens und hat es daher verdient an dieser Stelle vorgestellt zu werden.

Norman Walker 240x300 Norman Walker, der Vorreiter des Entsaftens

Norman Walker, der Mann ohne Alter

Walker war ein Geschäftsmann, welcher als einer der ersten Menschen die Bedeutung von frischem Saft angepriesen hat. Sein Alter spricht Bände. So wurde Walter 99 Jahre. Und das obwohl das Anfangs keiner vermutet hatte. So begann Walker sein Leben mit einer stressigen Karriere, welche alsbald seinen Tribut zollte. Walter hatte sich bereits in seinen 20er-Jahren überarbeitet und sich dadurch einige Krankheiten eingefangen. Mit dem Schicksal wollte er sich aber nicht abfinden und hat sich selber durch eine grüne Diät geheilt.

Durch frische Säfte und Rohkost zur “Alterslosigkeit”

Das Trinken frischen Säften war dabei eine seiner wichtigsten Gewohnheiten, wobei er sich nicht darauf beschränkte. Er erkannte auch die Bedeutung der Rohkost und einer positiven Geisteshaltung. Vom Verzehr von Fleisch hielt Walker jedoch nichts, weshalb er ein streng vegetarischen Lebensstil führte. Sein Alter ist umstritten und viele Quellen schreiben von einem Alter jenseits der 100 Jahre. Dies ist übertrieben, denn sein reales Leben von 99 Jahren kann man auf seinem Grabstein und der offiziellen Quelle des US Social Security Death Index nachgelesen werden. Walker selber hatte früh damit aufgehört, seine Geburtstage zu zählen und sich selber als „alterslos“ erklärt. Manchmal gab er sogar an, von Jahr zu Jahr jünger zu werden, schließlich ist das Alter nur ein Gefühl. Und gefühlt hat sich Walker stets erstklassig, wie die vielen Aktivitäten, die er bis ins hohe Alter genossen hat, eindrucksvoll beweisen.

Ich kann ruhigen Gewissens behaupten, dass ich mir meines Alters nicht bewusst bin. Seit dem ich Erwachsen bin, ist mir nicht bewusst, älter zu werden. Stattdessen bin ich heute lebendiger, aufmerksamer und habe mehr Enthusiasmus, als ich es mit 30 Jahren war. Noch heute fühle ich mich so, als ob die besten Jahre meines Lebens noch vor mir liegen. Ich denke nie über Geburtstage nach und feiere diese auch nicht. Heute kann ich mit Gewissheit sagen, dass ich mich über eine lebendige Gesundheit erfreue. Ich brauche mein Alter nicht zu nennen, denn ich bin alterslos“ – Zitat Norman W. Walker

Nachdem er sich selber geheilt hatte, machte es sich Walker zum Auftrag, auch andere Menschen von dem Lebenswandel, der durch eine gesunde Diät möglich ist, zu überzeugen. Zwischen den Jahren 1937 und 1978 schrieb und veröffentliche Walker sechs Bücher, von denen einige noch heute als erstklassige Quelle gelten. Thematisch beschäftigen sich all diese Bücher mit der Ernährung und einem gesunden Leben. Der beliebte Entsafter „Norwalk Hydraulic Press Juicer“ wurde ebenfalls von Walker vertrieben und vermarktet. Diese Saftpresse ist noch heute beliebt, was daran liegt, dass Sie eine für Saftpressen ungewöhnlich niedrige Umdrehungszahl hat. Warum das nötig ist, um eine ideale Saftausbeute zu erzielen, können Sie in dem Artikel „Warum Entsafter schneller, und Saftpressen besser sind“, nachlesen.

Die Biographie von Norman Walker:

1886: Norman W. Walker wurde als Sohn der beiden Schotten Robert und Lydia Maw Walker im italienischen Genua geboren.

1910: Norman W. Walker folgte seiner Familie in die USA

11. Juni 1913: Norman W. Walker heiratet Margaret Bruce Olcott in New York

22. November 1918: Walker bekommt die US-amerikanische Staatsbürgerschaft

1920er-Jahre: Walker gründet das „Norwalk Laboratory of Nutritional Chemistry and Scientific Research“ in New York. In diesem Labor belegt er seine Vermutungen und aus Selbstversuchen gewonnen Erkenntnisse wissenschaftlich

1930er-Jahre: Norman W. Walker zieht nach Long Beach in Kalifornien und eröffnet zusammen mit einem Doktor eine Saftbar, welche sich durch einen Lieferservice auszeichnet.

1930: Die beiden haben unzählige Rezepte, welche als Medizin für verschiedene Krankheiten dienen. Der Schlüssel zur Gesundheit basiert laut Norman W. Walker – und an dieser Aussage hat er bis zu seinem Lebensende festgehalten – auf der Reinigung des Darms. Dies wird durch das Trinken von frischen Säften erreicht.

1930er-Jahren: Nicht pasteurisierte Säfte wurden von der Gesundheitsbehörde in San Francisco verboten, woraufhin Walker nach Anaheim in Kalifornien zieht.

1940er-Jahre: Walker zieht nach St. George in Utah, wo er eine alte Mühle in eine Entsafter-Fabrik umfunktioniert. Lokale Gesundheitsgesetze machen ihm erneut einen Strich durch die Rechnung. Daraufhin verkauft Walker die Anteile seiner Fabrik an seinen Partner.

1940er-Jahre: Walker startet sein eigenes Gesundheitsmagazin „The New Health Movement Review“

1936-1981: Walker arbeitet als Buchautor und veröffentlich 9 Bücher, die sich mit der Gesundheit und Ernährung beschäftigen.

1981: Walter veröffentlicht sein letztes Buch „Pure & Simple Weight Control“ im Alter von 95 Jahren.

6. Juni 1985: Walter verstirbt im Alter von 99 Jahren. Walter ist immer noch gesund und klagt über keinerlei Krankheiten. Er ist eines Abends eingeschlafen und einfach nicht wieder aufgewacht.


wallpaper-1019588
Sag mir, wo die fetten Kinder sind
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Geburtstagsspruche freundin 10
wallpaper-1019588
Valentinstag menu berlin
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag die von herzen kommen
wallpaper-1019588
Layers of Fear - Let's Play mit Benny #2