Noch nicht genug

Von Norden nach Süden in knapp 6 Monaten durch dieses wunderschöne Indien. Voll von Farben, Gerüchen, Eindrücken und nicht genug1Kontrasten. Doch irgendwas sagt in mir: „Das war es noch nicht!!!“.

Wenn ich auf die letzten sechs Monate in Indien zurückblicke lacht mein Herz und vor meinem geistigen Auge rasen Tausende von Bildern und Eindrücken vorbei. Doch dann beschleicht mich ein komisches Gefühl – bald muss ich Abschied nehmen und das schon sehr bald. Aber da sind doch noch so viele Orte die ich sehen möchte, so viele Menschen die ich noch treffen möchte und so viel Essen das ich noch kosten muss.

Einer der Gründe warum ich auf Weltreise gehen wollte war es meinen Instinkten und Gefühlen mehr folgen zu können. Genau diesen Instinkten und Gefühlen folge ich nun! Ich habe meine Entscheidung getroffen: „Noch mal sechs Monate Indien bitte!“

Gespräch in Sikkim mit einem Bauern - lernen durch zuhören. Foto by Ayelet Galili

Gespräch in Sikkim mit einem Bauern – lernen durch zuhören. Foto by Ayelet Galili

Sicherlich gibt es noch so viele Länder die man bereisen kann und ja ich werde sie auch noch bereisen. Aber irgendetwas sagt mir, dass ich mit Mama Indien noch nicht fertig bin! Ich wusste um die Gefahr in Indien hängen zu bleiben. Indien hat mich schon bei meinem ersten Besuch fasziniert und in seinen magischen Bann gezogen.

Nochmal durch Indien mit welchen Verkehrsmittel auch immer. Foto by Motti Levi

Nochmal durch Indien mit welchem Verkehrsmittel auch immer. Foto by Motti Levi

Das Problem ist nur, dass auch mein Visum ausläuft und so muss ich Indien verlassen, bis ich ein neues Visum in meinem Pass habe. Aber mein Ausweichland ist keine schlechte Alternative. Es geht für drei Wochen nach Sri Lanka um ein neues Visa für Indien zu besorgen und den kleinen Inselstaat zu entdecken. Nach den drei Wochen werde ich  zurückkehren nach Indien. Diesmal geht es von Süden in Richtung Norden. Das ist zumindest mein Plan … aber man weiß ja, dass Pläne sehr relativ sind bei der Weltsafari. Also mal schauen was die nächsten Monate auf den Straßen von Indien bringen werden.

nicht genug4

Ein kleiner Gruß an meine Leser! Danke das ihr mit mir auf die Weltsafari geht.