Nizza mit Kindern: Lunapark

Die französische Côte d’Azur ist ein Synonym für Luxus, schöne Menschen, Autorennen, Kasinos, Millionäre und wilde Nächte. Obwohl diese Seite existiert, kannst du hier auch eine andere entdecken, die besser zu den Ansprüchen von reisenden Familien passt: eine ruhigere Seite, bei der man die traditionelle Lebensweise dieser alten, mediterranen Stadt erleben kann. Nizza ist voller Kunst und geeigneter Orten, um sie mit Kindern zu entdecken. Beginnen wir! 

nizza-kindern-lunapa

Die Côte d’Azur: Nizza

Als Lieblings-Reiseziel der europäischen Elite zu Beginn des 20. Jahrhunderts, ist Nizza etwas mehr als seine fünfzehn Strände mit spektakulären Namen, seinen Promenaden, die mit mehr als fünfhundert Palmen geschmückt sind (bekannt als Promenade des Anglais), seinen Häfen und seinen Luxusboutiquen. 

Es gibt ein vor den Klischees verborgenes Nizza, welches sich in dem alten Stadtkern erstreckt, in welchem man hier und dort verstreute Erinnerungen an jene Künstler findet, welche diesen Ort in der Vergangenheit zu einen guten Ort für Staffeleien, Schreibmaschinen und losen Blättern machten. Chagall, Matisse oder Picasso kreierten hier einen erheblichen Teil ihrer Werke und diese Tatsache spiegelt sich in Kunsträumen wie dem Matisse Museum oder dem Museum für moderne und zeitgenössische Kunst (Mamac) wieder, die außerdem Arbeiten von Warhol und anderen, internationalen Pop Art-Künstlern zeigen. 

Reisen mit Kindern: Lunapark

Ein farbenfroher Karneval, verstecke Paläste (Valrose oder Mont Boron) und nahezu geheime Gärten sind Teil des Charmes von Nizza. Orte, die reisende Familien mit Kindern ohne Zweifel genießen werden. Man sollte auf keinen Fall einen Besuch im Parc Phoenix und vor allem bei dem Diamant Vert verpassen, in dessen Inneren sich ein großer verglaster Wintergarten befindet.

Aber wenn es einen Ort gibt, nach dem die Kleinen ihre Papas und Mamas sicher fragen werden, dann ist dies der Lunapark. Er ein sehr moderner, überdachter Vergnügungspark und gleichzeitig der einzige seiner Art in Europa. 

Er befindet sich im Palais des Expositions von Nizza und öffnet während der Weihnachtsferien an Nachmittagen von 14:00 bis 23:00. An speziellen Tagen wie Heiligabend und Silvester schließt er etwas früher (um 20:00), denn da muss ja das Abendessen vorbereitet werden. An anderen Tage schließt der Park auch erst im Morgengrauen.

Der Lunapark von Nizza

Während dieser Wochen können Groß und Klein sich hier vergnügen, ohne Regen oder Kälte fürchten zu müssen, denn, wie ich schon erwähnt habe, ist der Park überdacht. Man sollte sich vorher über die Eintrittspreise informieren und am Besten ist es, eine Tageskarte zu dem Preis von 20 € für Erwachsene und 9,50€ für Kinder zu wählen. Mit dieser Karte erhält man Eintritt zu einer bestimmten Anzahl an Fahrgeschäften, die dementsprechend auf den Informationstafeln gekennzeichnet sind. Deshalb ist es empfehlenswert die Webseite des Parks zu besuchen, auf welcher es mehr Informationen zum Thema gibt. http://www.azurpark.com/

Fahrgeschäfte wie der Train Tortues, Toboggan, Petit Canyon und Auto Scooter stehen Ortsansässigen und Reisenden zur Verfügung, die Weihnachten in Nizza verbringen wollen. Man sollte sich vorher über die Alterszulassung der jeweiligen Fahrgeschäfte informieren. Der Lunapark von Nizza ist wie eine gigantische Kirmes, allerdings im Inneren eines dafür umgebauten Gebäudes. So kann ein Nachmittag an diesem Ort Kindern und auch Erwachsenen Vergnügen bereiten. 


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte