Nissan Micra kommt nach Japan

Es geht los für den neuen Nissan Micra. Ab jetzt kann man die neue Generation des japanischen Kleinwagens in seinem Heimatland bei den Händlern kaufen. Wir müssen jedoch noch etwas Geduld haben. Ab dem Herbst soll der komplett modernisierte Cityflitzer auch bei uns im Handel erhältlich sein.

nissan-micra-mouse-vierte-generation

Den kugeligen Vorgänger mit den Scheinwerfer-Kulleraugen gibt es nicht mehr, ab jetzt kommt der neue Micra deutlich dynamischer  auf den Straßen daher. Sehr auffällig sind der zweigeteilte Kühlergrill an der Frontseite sowie die großen ovalen Leuchten. Am Heck findet man Aufrechtstehende Leuchten und ein drittes Bremslicht.

Aber nicht nur das frische Blechkleid ist neu sondern auch unter der Haube gibt es was neues. Die Motorenpalette umfasst eine neue Generation an sparsamen Dreizylindermotoren, die den Spritverbrauch senken. Auch das neue Start-Stopp-System soll den Spritverbrauch zusätzlich noch senken sowie eine auf besonders effizienten Kraftstoffeinsatz ausgelegte CVT-Automatik.

Produziert wird der neue Nissan Micra in Asien und Südamerika. Die Version die in Deutschland in den Handel kommt läuft jedoch in Indien vom Band. Der Preis für den neuen günstigen Kleinwagen ist aber noch nicht bekannt. Der aktuelle Micra kostet 11.220 Euro.


wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
ADHS – wie die Naturheilkunde helfen kann
wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
Tag des Fleischsalats – der National Ham Salad Day in den USA
wallpaper-1019588
#WritersInPrisonDay ¶
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.11.2019 – 29.11.2019
wallpaper-1019588
Bis einschliesslich Sonntag vermehrte Verkehrskontrollen auf Mallorca
wallpaper-1019588
Erinnerung