Nintendo Pocket Football Club

3DS Nintendo-Pocket-Football-Club-©-2014-Nintendo-(0)

Veröffentlicht am 15. Mai 2014 | von Florian Kraner

0

Nintendo Pocket Football Club

Nintendo Pocket Football Club Florian Kraner

Wertung

Summary: Detailverliebte Fußball-Management Sim mit Langzeitmotivation, jedoch dürftigem Informationsgehalt im Vorfeld

3

Simulation


Your RatingUser Rating: 3.7 (1 votes)

Der Reiz von Nintendo Pocket Football Club kommt für mich wohl daher, dass er irgendwie an längst vergangene Tage erinnert, in denen Nintendo mit Nintendo World Cup auf dem NES für digitale Unterhaltung sorgte.

Für mich als absoluten Fußball-Muffel sind derartige Spiele normalerweise Tabu. In Wahrheit kann man die Titel natürlich nicht vergleichen, denn Nintendo Pocket Football Club ist eine Fußball-Management-Simulation. Es geht darum, eine Mannschaft zu verwalten, die Spieler zu trainieren oder zu kaufen und während einem Spiel gebannt auf den Bildschirm zu starren, bzw. den 3DS für zehn Minuten wegzulegen um anschließend auf das Ergebnis zu blicken.

  • Nintendo-Pocket-Football-Club-©-2014-Nintendo-(1)
  • Nintendo-Pocket-Football-Club-©-2014-Nintendo-(3)
  • Nintendo-Pocket-Football-Club-©-2014-Nintendo-(8)
  • Nintendo-Pocket-Football-Club-©-2014-Nintendo-(7)
  • Nintendo-Pocket-Football-Club-©-2014-Nintendo-(4)
  • Nintendo-Pocket-Football-Club-©-2014-Nintendo-(5)
  • Nintendo-Pocket-Football-Club-©-2014-Nintendo-(6)
  • Nintendo-Pocket-Football-Club-©-2014-Nintendo-(2)

Erwähnenswert ist dabei vor allem der überraschende Detailreichtum den die Fußball-Simulation vorzuweisen hat. Was das Verhalten von Spielern betrifft ist ein Unterschied zu einem echten Fußballspiel kaum festzustellen. Der wichtigste Aspekt: Je nach beobachteten Fehlern entscheidet man sich als Trainer für Trainingskarten, die dazu dienen, einen Spieler zum Beispiel zu einer Videospiel-Session zu verdonnern. Mit diesen Karten kann man so die Stats der Spieler aufpolieren und indem man sie kombiniert versteckte Skills freischalten, die eigentlich den Kern des Titels darstellen.

Umso seltsamer, dass das Feature kaum verständlich aufbereitet wird. Welche Skillkombos es gibt muss man Online nachsehen und um zu erfahren, welchem Spieler man welche Skills beigebracht hat, hilft nur ein Anruf bei einer Telefon-Wahrsagerin. In Wahrheit wird dadurch aus dem Spiel eine recht mühselige Angelegenheit, denn entweder führt man selbst akribisch eine Liste oder man hat eben keinen Schimmer wie es um den Fortschritt der Spieler steht. Eigentlich schade, denn Online- und Streetpass-Feature wissen durchaus zu motivieren. So oder so ist der Titel einen Blick für Freunde des Sports allemal wert. Zwar sind die Möglichkeiten bei Weitem nicht so ausgewogen wie bei vergleichbaren Titeln von EA, doch dafür hat der Titel eine Menge Charme.

Nintendo Pocket Football Club © 2014 Nintendo

Plattform: 3DS (Version getestet), Spieler: 1-2, Altersfreigabe (PEGI): 3, Release: 14.04.2014,
Link zur Homepage

Tags:3 von 53DS3DS-ExklusivFußballNintendoNintendo eShopSimulationSportspielStreetPass


Über den Autor

Nintendo Pocket Football Club

Florian Kraner Aufgabenbereich selbst definiert als: Pixel-Fachmann mit Expertenausweis? Findet ”Das Fürchterliche muß sein Gelächter haben!” zutreffend.



wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
7 Situationen die jede Frau kennt, wenn sie ihre „Erdbeerwoche“ hat.
wallpaper-1019588
Toreros dürfen in der Arena wieder Stiere töten
wallpaper-1019588
Rasanter Start in die Frühlingszeit - mit Berg Go-Karts & Osterideen von Spielheld
wallpaper-1019588
Schwarze Magie betreiben
wallpaper-1019588
Magie
wallpaper-1019588
Warum schreitet Gott nicht ein?
wallpaper-1019588
Was ist die UrFrequenz?