Nightcrawler ist in “X-Men: Apocalypse” und er wird gespielt von…

Bryan Singer hat das Casting über seinen Instagram Account bestätigt, wo er Kodi Smit-McPhee als neuestes Mitglied des Casts von X-Men: Apocalpyse willkommen heißt.

Nightcrawler ist in “X-Men: Apocalypse” und er wird gespielt von…

Zum ersten Mal wurde man auf Smit-McPhee vermutlich an der Seite von Viggo Mortensen in The Road aufmerksam. Danach folgte der Karriereaufschwung: Let Me In, ParaNorman, Planet der Affen: Revolution und vieles mehr.

Derweil wurde Nightcrawler von Len Wein und Dave Cockrum erschaffen und machte sein Comicbuch-Debüt im Giant Size X-Men #1 in 1975. Nightcrawler wurde als Sohn des Dämons Azazel und der Gestaltenwandlerin Mystique geboren. Er wurde aufgrund seines Aussehens verstoßen und stark religiös von Zirkusleuten aufgezogen. Später entwickelte er seine Fähigkeiten zur Teleportation. In X2, ebenfalls von Bryan Singer, wurde Nightcrawler von Alan Cumming verkörpert.

Inwiefern sich X-Men: Apocalypse an die Herkunftsgeschichte Nightcrawlers halten wird, bleibt abzuwarten. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass er in diesem Fall nicht als Sohn von Mystique (erneut von Jennifer Lawrence gespielt) auftreten wird. Ist Kodi Smit-McPhee eine gute Wahl für den Mutanten? Und ist er eine Bereicherung für das neue X-Men-Universum, dass mit Erste Entscheidung gestartet und mit Zukunft ist Vergangenheit mit der vorherigen Trilogie verschmolzen wurde? Hinterlasst eure Gedanken in den Kommentaren und auf geht's zur heiteren Diskussion. Ihr könnt mir auch gerne auf @Facebook oder @Twitter schreiben.


wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
Schweinelende oder Iberico Solomillo mit Blumenkohl
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Some Sprouts gehen auf „IMMT“-Spring Tour
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
beautypress News Box - Dezember 2019
wallpaper-1019588
Ausgelöscht
wallpaper-1019588
Foto: Lichterkette im Garten
wallpaper-1019588
“Die Reste frieren wir ein – Weihnachten mit Renate Bergmann”