Nichts gravierend Neues in Firefox 41

firefox-logoMozilla machte jetzt die Browserversion Firefox 41 verfügbar, in der statt der üblichen Audio- und Videokommunikation auch das Versenden einfacher Textnachrichten möglich ist.

Damit bietet Hello künftig die grundlegenden Funktionen, die man von einem modernen Chatprogramm erwartet.

Dabei erzwingt der Browser die Verwendung von Perfect Forward Secrecy (PFS) für sämtliche Anwendungen, die WebRTC benutzen. Damit sollten die über den Browser geführten Gespräche vergleichsweise gut abgesichert sein.

Ansonsten findet sich in Firefox 41 wenig Neues. Die Entwickler haben den Speicherbedarf für den Werbeblocker Adblock Plus deutlich heruntergeschraubt und auch einige Sicherheitsprobleme beseitigt, darunter vier kritische. Die vollständige Übersicht der Neuerungen bei Firefox 41 geben die Release Notes.


wallpaper-1019588
Anfechtungs- und Nichtigkeitsklagen gegen HV-Beschluss der Linde AG vergleichsweise beigelegt - Squeeze-out dürfte bald eingetragen werden
wallpaper-1019588
Spinat, Lamm, Zwiebel und ein klein wenig Tomate
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #041 // free download
wallpaper-1019588
Zucker gegen Blüten
wallpaper-1019588
Release Candidate von Blender 2.80 ist da
wallpaper-1019588
Babeheaven: Unüberhörbar