Nicht neu, trotzdem gut

Nicht neu, trotzdem gut
Gut ist eigentlich eine maßlose Untertreibung - was My Bloody Valentine mit ihren beiden besten Alben "Isn't Anything" und "Loveless" Ende der 80er abgeliefert haben, war und ist nicht weniger als eine geniale Meisterleistung, der sphärische Shoegazingpop von Kevin Shields gilt auch heute noch als einzigartig und beispielgebend für eine Unzahl von Nachahmern - aktuelles, erfolgreiches Beispiel sind Pains Of Being Pure At Heart. Shields selbst hält ja bekanntlich die Gerüchteküche über ein neues Album seiner Band seit Jahren am Köcheln, nun kommen jedoch Anfang Mai erst einmal die besagten zwei Alben und diverses Material der EPs "Glider", "Tremolo" etc. als Remaster-Versionen in den Handel, ergänzt um Aufnahmen von den Original-Bändern und bisher unveröffentlichte Songs. Jede Menge Suchtstoff also - genaues Tracklisting bei Pitchfork.

wallpaper-1019588
Gemeinsam ist besser als einsam
wallpaper-1019588
15 musikalische Highlights auf dem Reeperbahn Festival 2018 (1/2)
wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Squeeze-out bei der Kässbohrer Geländefahrzeug Aktiengesellschaft: Erstinstanzlich keine Erhöhung der Barabfindung
wallpaper-1019588
Wie uns das Essen in Studio Ghibli Filmen wirklich hungrig macht
wallpaper-1019588
"Girl" [B, NL 2018]
wallpaper-1019588
Review: Die Braut des Magiers – Merkmal | Guidebook
wallpaper-1019588
Verlosung: Eintrittskarten für die KREATIV Messe in Stuttgart
wallpaper-1019588
Trailer: Samurai Spirits