Nicht nach dem Namen urteilen

Nicht nach dem Namen urteilen
So manche Dinge sind nicht das, wonach sie benannt sind. Also lasst euch vom heutigen Rezept nicht in die Irre führen. Es heißt zwar COFFEE CAKE, aber Kaffee ist keiner einziger Tropfen enthalten. Ich erkläre euch dann weiter unten, was es sich mit dem Namen auf sich hat. Zwar recht einfach erklärt, aber dann ergibt alles einen Sinn.
Nicht nach dem Namen urteilenErinnert ihr euch, wie ich letzte Woche Freitag euch schon von meiner Nervosität im Bezug auf die Prüfung Morgen erzählt habe? Heute ist es ungefähr tausend Mal schlimmer. Allein das Wörtchen ‚Morgen‘ in Kombination mit Prüfung, lässt mein Blut stocken, gerinnen, einfrieren und was sonst noch schlimmes damit passieren könnte. Aber ich hab für mich selbst eine kleine Therapie entwickelt: 
Nicht nach dem Namen urteilenAnstatt mich mit unendlichen Stunden der Lernerei direkt vor einer Prüfung abzuärgern, nehme ich mir einfach jeden Tag ein bis zwei Stunden Zeit, schnappe mir den Hund samt Leine und mache einen Spaziergang. Obwohl momentan das Wetter bei uns nicht ganz optimal dafür ist, aber für was hat man denn den Regenschirm erfunden? Und dem Hund macht das überhaupt nichts aus, etwas im Regen herumzutollen. Oma schaut dann immer etwas böse, wenn unser semmelblonder Hund etwas gebräunt vom Matsch in ihr Haus will. Denn dort lebt der Hund. Ich muss es ja nicht putzen und der Hund braucht seinen Auslauf. Sie muss sich mit etwas zufrieden geben.
Nicht nach dem Namen urteilenDieser Spaziergang bewirkt wirklich wahre Wunder. Jetzt wo die Temperaturen sich wieder dem Wert näher, der für mich als angenehm empfunden wird, ist es auch toll für meinen Kreislauf. Kaum komme ich wieder nachhause, ist mein Hirn gelüftet, frisch und bereit für neue Lern-Abenteuer. Wem es also genau so ergeht wie mir, mit viel Lernstress und einem Quasi-Burn-Out, was das Studium betrifft. Nehmt euch die Zeit, verstaut die Bücher kurz da, wo ihr sie nicht sehen könnt, und macht etwas anders. Es muss ja nicht ein Spaziergang sein. Belohnt euch einfach mit einer anderen Aktivität, die euch Spaß macht. Punkt und AUS!
Nicht nach dem Namen urteilenDa ich aber trotzdem so nervös war beziehungsweise bin, geht bei mir auch in der Küche so einiges schief. Wieder einmal war dieser Kuchen hier nur Wahl Numero 2 für den Backtag. Der eigentlich geplante CAKE wollte nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte. Irgendwie hat sich die Zucker-Zimt-Schicht quer durch den Kuchen ‚gefressen‘, diesen dadurch geteilt beim backen und mein Werk zunichte gemacht! Never ever again. Aber zum Glück hat man ja immer einen Plan B in der Tasche. Deswegen gibt es heute auch einen tollen Coffee Cake mit Apfelchips und weißer Schokolade.
Nicht nach dem Namen urteilenWoher kommt denn nun der Name ‚Coffee Cake‘, wenn denn kein COFFEE drinne steckt? Ganz einfach. Es ist ein Kuchen in Amerika, der liebend gerne zum Kaffee gereicht wird. Einfach im Geschmack, etwas crunchy durch sein Innenleben und dem Streusel-Topping. Einfach eine tolle Kombination, mit welcher man bei keinem Kaffeegast etwas falschen machen könnte. Außer natürlich derjenige welche mag keinen Kuchen. Aber warum sollte man sich so jemanden in sein Haus einladen? :-P
Nicht nach dem Namen urteilenGut, bei mir war’s das jetzt wieder mit der ‚Freizeit‘ vom Lernen und ich schmeiß mich noch einmal für eine finale Runde vor die Bücher. Kann ja nicht schaden. Euch wünsche ich einen tollen Freitag, guten Start ins Wochenende und wer Zeit hat, kann mir morgen von 09:00-12:00 die Däumchen drücken. Bis Sonntag meine Lieben. Tschau!
Nicht nach dem Namen urteilenCOFFEE CAKE MIT
APFELCHIPS UND WEISSER SCHOKOLADE

Zutaten

Coffee Cake:
  • 110 g Butter, weich
  • 200 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 230 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver (1/2 Packung)
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Buttermilch
  • 50 g weiße Schokolade, fein gehackt
  • 50 g Apfelchips, fein gehackt 
Streusel:  
  • 30 g Butter, kalt und klein gewürfelt
  • 65 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Inger, gemahlen    

Zubereitung

  1. Für den Coffee Cake: Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (165°C Umluft) vorheizen, den Rost in der Mitte platzieren und eine 20x20 cm Backform einfetten und mit Backpapier auslegen (alternativ geht auch eine 20-24 cm große Springform).
  2. Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker dickcremig rühren. 3-5 min. 
  3. Danach unter rühren 1 Ei nach dem Anderen hinzufügen und zwischendurch immer so lange rühren, bis sich das Ei mit der Butter-Masse verbunden hat.
  4. Das Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben und gut miteinander mischen.
  5. Nun alternierend mit der Buttermilch zur Butter-Mischung geben. Beginnend und endend mit Mehl-Mischung.
  6. Etwa die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Backform füllen, glatt streichen und mit der weißen Schokolade und den Apfelchips bestreuen. Mit dem restlichen Teig abdecken. Kurz Beiseite stellen.
  7. Für die Streusel: Alle Zutaten mit den Fingern zu einer krümeligen Masse verarbeiten.
  8. Die Streusel über dem Teig verteilen und ab damit in den Ofen. Das Ganze wird für 35-40 min. gebacken oder bis es goldbraun ist. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  9. Kurz in der Form und danach komplett auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 
  10. Wer möchte kann sich aus 100 g Puderzucker und 1-2 EL Milch noch einen Guss anrühren und diesen über den Kuchen verteilen.
>> REZEPT DOWNLOADEN
Nicht nach dem Namen urteilenEuer Kevin von Nicht nach Namen urteilen

wallpaper-1019588
Forscher entdecken Mikroplastik im menschlichen Darm
wallpaper-1019588
93. Stück: Kinojahresrückblick 2018 – der größte Schrott
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Kettcar – Der süße Duft der Widersprüchlichkeit
wallpaper-1019588
Neues Buch: Gute Impfung - Schlechte Impfung
wallpaper-1019588
NEWS: Duncan Lloyd kündigt neues Solo-Album “Outside Notion” an
wallpaper-1019588
Kleider machen Mütter
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #47
wallpaper-1019588
Kartoffelgratin