[Ni] Kürbisgnocchi {Kürbiswoche}

Schon der dritte Tag in unserer Kürbiswoche, welche mit leckeren Kürbispommes mit Schnittlauchdip am Montag gestartet ist. Gestern konntet ihr unsere wärmende Kürbissuppe im Asia-Style nachkochen und heute servieren wir selbstgemachte Kürbisgnocchi mit Speckwürfeln: [Ni] Kürbisgnocchi {Kürbiswoche}
Zutaten:ca. 500g Hokkaido-Kürbis300g Kartoffeln100g Speisestärke60g ParmesanSalz, Pfeffer, Chili2 kleine Zwiebelnetwas Öl (zum Anbraten)100g SpeckwürfelSchnittlauch, in Röllchen geschnittenggf. etwas Milch oder Sahne Zubereitung:Kürbis und Kartoffeln (vorher noch schälen) waschen und klein schneiden. In ausreichend Salzwasser gar kochen (ca. 20-30 Minuten). Kürbis- und Kartoffelwürfel in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Durch eine Kartoffelpresse drücken und mit Parmesan und Speisestärke mischen bis eine teigartige Masse entsteht. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili abschmecken.Eine Fläche mit etwas Speisestärke bestreuen und darauf die Masse geben. Aus der Teigmasse Rollen mit ca. 1cm Durchmesser formen. Diese zu ca. 2cm langen Stücken schneiden (damit Gnocchi entstehen). Eine Gabel in etwas Stärke tauchen und damit ein Muster in die Gnocchi drücken. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, Salz zugeben und Gnocchi darin portionsweise gar ziehen lassen. Sie sind fertig sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen. In einem Sieb gut abtropfen lassen. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten.Speckwürfel dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Die gut abgetropften Gnocchi untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gerne kann man nun hier noch etwas Milch (oder Sahne) zugeben, damit ein kleines Sößchen entsteht. Das Ganze dann kurz aufkochen lassen.Gnocchi in einem tiefen Teller anrichten, mit Schnittlauch und Parmesan bestreuen und servieren. [Ni] Kürbisgnocchi {Kürbiswoche} Tipp: Wenn ihr euch hier schon die Mühe macht und die Gnocchi selbst herstellt, dann macht doch gleich eine größere Menge. Diese könnt ihr problemlos einfrieren. Dafür die Gnocchi einfach im Rohzustand (Teig) lassen und dann frisch aufkochen, wenn ihr sie braucht.  Ich wünsche euch einen guten Appetit! [Ni] Kürbisgnocchi {Kürbiswoche} ****** [Ni] Kürbisgnocchi {Kürbiswoche} 

wallpaper-1019588
Ghost of Tsushima Review
wallpaper-1019588
24 beste Ark Survival Evolved Tipps
wallpaper-1019588
Die besten Sternenhimmel-Projektoren für Zuhause
wallpaper-1019588
Wäscheklammern Test 2021: Vergleich der besten Wäscheklammern