Newsblog 06.11.2014

(C) Williams

Ab sofort gibt es unseren Newsblog wieder jeden Donnerstag und wie gewohnt werden wir uns hier die wichtigsten News der letzten Tage herauspicken. 

Formel 1 – Felipe Nasr wird in der kommenden Saison Teamkollege von Marcus Ericsson bei Sauber. Der Brasilianer ist derzeit noch Test- und Ersatzfahrer bei Williams und bringt mit einer brasilianischen Bank als Sponsor ordentlich Geld mit zu Sauber. Zudem ist er ein noch junger und talentierter Fahrer, was aus der Sicht von Sauber natürlich Sinn macht. Damit ist aber auch klar, dass Adrian Sutil sein Cockpit los ist und er sich für die kommende Saison einen neuen Arbeitgeber suchen muss. Es könnte das Ende für Sutil in der Formel 1 bedeuten. Möglicherweise aber könnte er 2016 mit Haas zurückkehren. Ein erfahrener Pilot wie Sutil wäre für ein neues Team sicherlich keine schlechte Wahl.

Formel 1 – Die FIA hat gestern die vorläufige Entry-List für die kommende Saison veröffentlicht. Mit dabei sind auch Marussia, die dann unter dem Namen Manor GP an den Start gehen werden und Caterham. Wer die Nenngebühr für diese Teams bezahlt hat ist nicht bekannt, man munkelt aber, dass es ein gewisser Bernie E. war. Das die Teams dann im nächsten Jahr aber auch am Start sein werden heißt dies allerdings nicht.

Formel 1 – Eric Boullier, Rennleiter bei McLaren fordert endlich eine Entscheidung von Fernando Alonso. Boullier sagte, dass man gute Gespräche geführt habe und mit den Verhandlungen schon relativ weit sei. Gleichzeitig stellte er nochmals klar, dass man einen langfristigen Vertrag von drei Jahren möchte und nicht nur einen Vertrag über eine Saison. Sollte sich Alonso nicht demnächst entscheiden, müsse man sich nach Alternativen umsehen. Alonso soll einen zwei Jahres Vertrag mit einer Option auf ein weiteres Jahr vorliegen.

Formel 1 – Lotus, Force India uns Sauber sollen jeweils 33.3 Millionen bekommen. Das ist sicherlich erstmal ein Anfang, um zu verhindern, dass die Probleme der Teams nicht noch größer werden, allerdings ist das auch nur eine kurzfristige Lösung. Langfristig muss da noch deutlich mehr passieren.

GP2 – Die GP2 Saison ist noch nicht vorbei, doch auch in der Nachwuchsserie macht man sich schon Gedanken um die kommende Saison. So sind die Favoriten für die beiden Cockpits bei DAMS Pierre Gasly und Esteban Ocon. Man befindet sich aber wohl auch in Gesprächen mit McLaren Junior Stoffel Vandoorne. Bis man allerdings eine Entscheidung fällt, wird es noch ein wenig dauern.

WEC – Und was macht eigentlich Jenson Button? Es hat ja doch den Anschein, dass Alonso zu McLaren kommt und Button dadurch sein Cockpit verliert. Erste Gerüchte brachten ihn bereits mit der Langstrecke in Verbindung, konkret gesagt mit Porsche. Doch Porsche hat nun Gespräche mit Jenson Button erstmal dementiert.

 


wallpaper-1019588
The Green Knight - was für eine gequirlte Scheiße
wallpaper-1019588
[Manga] Fullmetal Alchemist [2]
wallpaper-1019588
9 Hausmittel gegen Mückenstiche
wallpaper-1019588
AR-App Phobys hilft Spinnenangst abzumildern