[News] Sherlock Holmes gibts nicht mehr

Also, für dich und mich schon... und für alle die es freiwillig lesen... für die Schüler/innen im Landkreis Charlottesville, Virgina ist das Buch erst einmal Passe. Dort stand bisher das Buch "Eine Studie in Scharlachrot" von Sir Arthur Conan Doyle auf dem Lehrplan.
In dem Buch gibt es allerdings eine Passage in der über eine Zwangsheirat bei den Mormonen geschrieben wird. Das passte den Eltern eines Schülers nicht, und die wollten, dass das Buch vom Lehrplan verbannt wurde. Und sie hatten Erfolg: Wie jetzt eine Schulbehörde geklärt hat, ist die entsprechende Stelle tatsächlich herabwürdigend. Damit wird aber nicht nur das Buch in dieser Schule, sondern in allem im Landkreis verboten.
Und diese Methode hat in den USA Tradition. Dort bestimmten immernoch die Bezirke unter Mitsprache der Eltern, welche Bücher auf dem Lehrplan sein werden. Bereits vor rund 1 1/2 Jahren wurde "Das Tagebuch der Anne Frank" dort von einem Lehrplan gestrichen, weil es dort "eine Schilderung sexueller Inhalte" gebe.
Tja, so ist das.... in Amerika ist eben alles möglich...

wallpaper-1019588
Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch
wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Madagaskar – Kultur und Kulinarik
wallpaper-1019588
Wellness zuhause: eine kleine Mama-Auszeit
wallpaper-1019588
TunesKit: iOS/tvOS-Systemwiederherstellung bei kleinen und großen Notfällen
wallpaper-1019588
Mortal Kombat 11 - Auch für Stadia verfügbar