[News] Moskau fordert auch talentiertes Opfer

Kein Tod ist schlimmer als der andere, und bei einem Bombenattentat sind alle Opfer. Nach und nach wird jetzt bekannt, wer bei diesem schlimmen Selbstmordattentat am Moskauer Flughafen ums Leben kam.
Wie jetzt bekannt wurde starb dabei auch eine junge, und vor allem talentierte Theaterautorin aus der Ukraine. Ihr Name ist Anna Jablonskaja. Sie war 29 Jahre jung und auf dem Weg nach Moskau, um dort einen Literaturpreis entgegen zu nehmen.
In Russland galt sie wohl als eine "der großen Hoffnungen" für die gesamte Theaterszene. Sie hinterlässt eine dreijährige Tochter. Ihre Beerdigung soll bereits am Freitag in ihrer Heimatstadt (Odessa) stattfinden.
Ihre Stücke verfasste sie unter einem Künsterlnamen, ihr richtiger Name war Anna Maschutina. Meist schafft sie Stücke, bei denen es um das Familienleben oder Einzelschicksale geht. Eines ihrer Werke wird am Londoner Royal Court Theater aufgeführt.
Insgesamt sind bei diesem Selbstmordattentat 35 Menschen ums Leben gekommen, und Hunderte wurden verletzt.

wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Vorgestellt – Bluestein Armband für die Apple Watch
wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum 55 geburtstag schwester
wallpaper-1019588
Valentinstag fotoshooting aktion
wallpaper-1019588
Supercomputer Hawk mit 26 Petaflops in Betrieb
wallpaper-1019588
[Rezension] Ulrike Schweikert „Das Reich der Finsternis Verdammt #2